Komischer Traum, der nach dem Aufwachen nicht aufhörte

Fragen und Austausch über Erfahrungen im Bereich medialer Wahrnehmung (auch Träume), Selbsterkenntniss, Bewusstseinserweiterung, OBE und Energiearbeit.
Benutzeravatar
gilla
Beiträge: 222
Registriert: Fr 9. Mär 2012, 11:07
Kontaktdaten:

Re: Komischer Traum, der nach dem Aufwachen nicht aufhörte

Beitrag von gilla » Mo 30. Jul 2012, 05:41

Seth und auch Elias sagen, dass unsere Träume ständig stattfinden, also auch am Tag weitergehen, und dass es eine sehr interessante und positive Entwicklung ist, wenn es uns gelingt, uns auch im Wachzustand in unsere Träume einzuschalten.

Ich habe das noch nie geschafft, aber eine meiner Schwestern erzählte mir mal, dass sie irgendeinen ganz tollen Traum hatte, leider daraus erwachte und hellauf empört war, dass sie den Traum nicht zu Ende träumen könnte. Sie hat sich darauf konzentriert, wieder in diesen Traum einzutreten, und sie hat das tatsächlich geschafft. Ich halte es für eine großartige Leistung, bewusst wieder in einen Traum zurückzukehren.

Liebe Grüße
Gilla

Benutzeravatar
Kleine Seele
Beiträge: 228
Registriert: Mo 19. Mär 2012, 13:55

Re: Komischer Traum, der nach dem Aufwachen nicht aufhörte

Beitrag von Kleine Seele » Mi 1. Aug 2012, 12:02

Ich halte es für eine großartige Leistung, bewusst wieder in einen Traum zurückzukehren.
Finde ich auch, gelingt mir nur sehr sehr selten!

:lol: Der Dialog zwischen Verena und Darkspirit war lustig :lol:

LG, Kleine Seele

Verena
Beiträge: 75
Registriert: Fr 9. Mär 2012, 14:01
Wohnort: Nürnberg

Re: Komischer Traum, der nach dem Aufwachen nicht aufhörte

Beitrag von Verena » Mi 1. Aug 2012, 12:22

Kleine Seele hat geschrieben::lol: Der Dialog zwischen Verena und Darkspirit war lustig :lol:

LG, Kleine Seele
Ich stehe diesbezüglich immer noch auf der Leitung. :-) Aber schön, wenn du Spaß hattest, grins. Mal rüber wink.

Lg

Verena
Niemand kann Dir nehmen,
was Du aus und mit Liebe
gedacht, gefühlt und getan hast.
Niemand kann Dir geben,
was Du aus Angst vor ihr
nicht gedacht, nicht gefühlt und nicht getan hast.
(Ernst Ferstl)

Serafina
Beiträge: 25
Registriert: Do 22. Mär 2012, 22:09

Re: Komischer Traum, der nach dem Aufwachen nicht aufhörte

Beitrag von Serafina » Mi 1. Aug 2012, 17:53

Darkspirit hat geschrieben:Klingt für mich eher wie ein epileptischer Anfall - - - aber du hattest sowas noch nicht oder?
Ich war bestimmt gemeint, wegen der Schüttelei?
Nee, ich hatte noch nie einen epileptischen Anfall. Aber wenn ich mich in einen reinfühlen sollte, könnte es schon in die Richtung gehen. So eine Assoziation hatte ich auch kurzzeitig, als ich darüber nachdachte.
Aber die Schüttelei war mehr drinnen, der Körper fühlte sich eher steif und fremd und eingefroren an. Ich war da irgendwie drinnen und paßte nicht richtig rein. Und deshalb ruckelte es so komisch.

Benutzeravatar
Kleine Seele
Beiträge: 228
Registriert: Mo 19. Mär 2012, 13:55

Re: Komischer Traum, der nach dem Aufwachen nicht aufhörte

Beitrag von Kleine Seele » Do 2. Aug 2012, 11:47

Hallo Serafina!

Also epileptische Anfälle sind das nicht, mach dich mal nicht verrückt. Mein verstorbener Lebensgefährte war Epileptiker und ich habe oft zugesehen! Wenn du wirklich mal einen Krampfanfall gehabt hättest, hättest du das unterscheiden können, das schwör ich dir!
Das was du erlebst, sind eher Schwingungen. Das was dir passiert ist, passiert ganz vielen Leuten in der Einschlafphase und das ist - wie gesagt - der beste Moment zum Einstieg in eine OBE (wenn man will und weiß, wie).

LG, Kleine Seele

Antworten