Mysteriöse Erfahrungen

Fragen und Austausch über Erfahrungen im Bereich medialer Wahrnehmung (auch Träume), Selbsterkenntniss, Bewusstseinserweiterung, OBE und Energiearbeit.
Antworten
abassic
Beiträge: 3
Registriert: Mo 6. Aug 2012, 12:27

Mysteriöse Erfahrungen

Beitrag von abassic » Mo 6. Aug 2012, 19:46

Hallo,
es hat sich jemand von mir verabschiedet und ich weiß nicht wer es war, auch passieren manchmal unerklärliche Dinge. Aber erst einmal von Anfang an…..
Es war im Jahr 1987 den genauen Tag weiß ich nicht mehr, da ich mit keinem darüber gesprochen habe, das klang einfach verrückt. Ich legte mich um ca.1:00 Uhr nachts schlafen als es plötzlich kalt und mir unheimlich wurde, ich versuchte meine Augen aufzumachen, denn ich hatte Angst. Doch es gelang mir nicht meine Augen zu öffnen, es war so als wolle es jemand verhindern. Plötzlich fühlte ich keine Angst mehr nur noch Geborgenheit, Glücksgefühl und viel Zärtlichkeit obwohl ich meine Augen immer noch nicht öffnen konnte, dann spürte ich einen Kuss auf meinen Lippen und dann war der Spuck vorbei. Ich konnte meine Augen wieder öffnen schaute mich um aber da war nichts alles war wieder normal. Zu diesem Zeitpunkt ist keiner gestorben den ich kenne.
Frage 1. Warum verabschiedet sich jemand mit einem Kuss von mir, der nicht will dass ich weiß wer er/sie ist?
1996 brachte ich meinen Sohn ins Bett er war 2 ½ Jahre alt, ich schlief im Wohnzimmer auf der Schlafcouch. Es war 4:30 Uhr als ich wach wurde und mein kleiner Sohn stand im Flur ganz still, sagte kein Wort, schaute mich nur an. Ich wollte ihn wieder ins Bett bringen als ich den beißenden Geruch und Qualm bemerkte, sein Zimmer brande lichterloh. Wir rannten ins Freie, wo ein Nachbar auch schon die Feuerwehr alarmierte. Mein Sohn kam mit einer leichten Rauchvergiftung ins Krankenhaus und ich musste mit der Brandkommission den Vorgang Nachstellen. Das Ergebnis, es war ein Kabelbrand, genau wo mein Bett stand ist der Herd ausgebrochen. Wir konnten es nicht glauben Zufall oder Schicksal?
Frage 2. Warum habe ich an diesem Abend im Wohnzimmer geschlafen und wie kam mein Sohn in den Flur?
Für ähnliche Erfahrungen oder Antworten die mir weiterhelfen wäre ich euch dankbar.

Benutzeravatar
gilla
Beiträge: 222
Registriert: Fr 9. Mär 2012, 11:07
Kontaktdaten:

Re: Mysteriöse Erfahrungen

Beitrag von gilla » Mo 6. Aug 2012, 20:15

Hallo abassic,

herzlich willkommen im Forum.

Jetzt folgen meinen Ideen zu dem, was sich da möglicherweise abgespielt hat.

Erlebnis 1987: Vielleicht war das die zu Dir hin projizierte Energie von jemand, der/die Dir aus diesem oder einem anderen Leben sehr verbunden ist, und da Du offensichtlich einem veränderten Bewusstseinszustand warst, konntest Du diese Zärtlichkeit wahrnehmen und Dich auch hinterher daran erinnern. Wenn man selbst in einem veränderten Bewusstseinszustand ist und gerade dabei ist, aus dem Körper auszusteigen, kommt es häufiger vor, dass man Phasen erlebt, in denen man vergeblich versucht, die Augen zu öffnen. Im Übrigen denke ich, dass Dein Besucher sich nicht vor Dir verborgen hat, sondern Du selbst hast Dir nicht erlaubt, ihn/sie zu erkennen.

Brandnacht: Du hast im Wohnzimmer geschlafen, weil Du in jener Nacht nicht bereit warst zu sterben. Dein Sohn wurde möglicherweise im Schlaf durch einen früheren Fokus gewarnt, der ihm während der frühen Kindheit helfend zur Seite steht, und er ist schlafwandelnd in den Flur gekommen. Es könnte auch sein zukünftiges Selbst gewesen sein, das ihn im Schlaf gewarnt hat.

Liebe Grüße

Gilla

abassic
Beiträge: 3
Registriert: Mo 6. Aug 2012, 12:27

Re: Mysteriöse Erfahrungen

Beitrag von abassic » Di 7. Aug 2012, 12:22

vielen Dank für deine Antwort.
Ich könnte aber schwören das ich nicht geschlafen habe sondern gerade erst dabei war einzuschlafen. Meine Augen konnte ich nicht öffnen, glaube mir, ich habe es versucht aber es war als würde etwas meine Augen zuhalten.Hast du eine Ahnung wie ich herausbekommen kann wer das war?
Frage 2 betreffend: Was meinst du mit sein zukünftiges Selbst?

Lieben Gruß Andrea

Benutzeravatar
Kiri
Beiträge: 249
Registriert: Di 28. Feb 2012, 13:55
Wohnort: Bayreuth
Kontaktdaten:

Re: Mysteriöse Erfahrungen

Beitrag von Kiri » Di 7. Aug 2012, 13:54

Hallo,
auch von mir erstmal ein herzliches Willkommen bei JdT!
Ich sehe das ähnlich wie gilla.
Ich könnte aber schwören das ich nicht geschlafen habe sondern gerade erst dabei war einzuschlafen. Meine Augen konnte ich nicht öffnen, glaube mir, ich habe es versucht aber es war als würde etwas meine Augen zuhalten.
Doch auch das "kurz vorm Einschlafen" ist bereits ein anderer Bewusstseinszustand (alpha-Phase) und da bist Du mit Deiner Aufmerksamkeit bereits im astralen Bereich. Die Augen werden nicht von jemanden anderem zugehalten, das geschieht mehr aus dem eigenen Unterbewusstsein heraus....auch wenn Dein Verstand es anders wollte. Von wem Du den Kuss erhalten hast, kann wohl keiner von uns genau sagen, ich liste hier nur ein paar Möglichkeiten auf:
- Dein Guide (Geistführer, geistiger Begleiter, Teilaspekt Deines eigenen Höheren Selbst), damit Du Dich mit der/Deiner geistigen Welt mehr beschäftigst (als Weckruf)
- ein anderer Mensch (lebender), der Dir nahe steht und auf Astralreise (im Traum/auf OBE) Dich besuchte
- eine "jenseitige" Seele, die Dir nahe stand

Ich bin selber schon astral von allen oben genannten Aspekten "abgeknutscht" worden (kurz vorm Einschlafen, in Meditationen etc), war nur am Anfang ein bisserle seltsam.....soll Dir ja auch nur zeigen, dass es noch andere Realitäten gibt und dass man "astral" genauso etwas spüren kann.

Liebe Grüsslis Kiri!
Wo kämen wir hin, wenn alle sagten, wo kämen wir hin, und niemand ginge, um zu schauen, wohin man käme, wenn man ginge...?

abassic
Beiträge: 3
Registriert: Mo 6. Aug 2012, 12:27

Re: Mysteriöse Erfahrungen

Beitrag von abassic » Di 7. Aug 2012, 14:13

Vielen Dank,

wie funktioniert eine Astralreise, was muss ich mir darunter vorstellen? Wieso sollte ich das machen wenn ich nicht mal weiß was das ist. Kannst du mir mehr darüber erzählen?
Lieben Gruß
Andrea

Benutzeravatar
gilla
Beiträge: 222
Registriert: Fr 9. Mär 2012, 11:07
Kontaktdaten:

Re: Mysteriöse Erfahrungen

Beitrag von gilla » Di 7. Aug 2012, 15:26

Hallo abassic,

wahrscheinlich hast Du diesen Thread noch nicht entdeckt:

http://www.jenseits-der-thesen.de/board ... onroe#p781.

http://www.matrixseite.de/Texte/hemisync.html = die Monroe Technik für Astralreisen

Dein zukünftiges Selbst, das bist Du in der Zukunft. Viele hier im Forum haben sich mit den Ideen über die simultane Zeit (Seth, Elias und auch noch viele andere Channels) befasst. Man geht bei dieser Idee davon aus, dass alle Zeit, also Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft gleichzeitig stattfinden. Du bist also zugleich noch nicht einmal geboren, ein Säugling, ein Kleinkind, Dein gegenwärtiges Du und natürlich auch das Wesen, das bereits wieder auf die andere Seite hinübergegangen ist.

Wie Du herausfinden kannst, wer Dich da besucht hat? Du kannst Dir vornehmen, in Träumen mehr darüber zu erfahren und Dich an diese Träume zu erinnern. Aber im Grunde genommen ist es eigentlich nicht so wichtig, zu wissen, wer oder was da an Deinem Bett stand. Viel bedeutsamer ist meiner Ansicht nach, dass Du für eine solche Erfahrung offen und auch bereit warst.

Liebe Grüße
Gilla

Antworten