Unterhaltungen beim Einschlafen

Fragen und Austausch über Erfahrungen im Bereich medialer Wahrnehmung (auch Träume), Selbsterkenntniss, Bewusstseinserweiterung, OBE und Energiearbeit.
gelia
Beiträge: 42
Registriert: Mi 13. Nov 2013, 20:53
Wohnort: wustermark
Kontaktdaten:

Re: Unterhaltungen beim Einschlafen

Beitrag von gelia » Do 19. Dez 2013, 18:04

habe mir von you tube mal die zen medis angeschaut und festgestellt, das es meine wellenlänge ist. der stille jage ich ständig nach, bei der zenmeditation gelingt es mir in die ruhe und mitte zukommen. es ist wie eine oase.danke für den tipp.
lg
gelia
ich bin schöpfer, also werde ich mein leben in die hand nehmen und selbstproduzierte fehler korrigieren.

Benutzeravatar
gilla
Beiträge: 222
Registriert: Fr 9. Mär 2012, 11:07
Kontaktdaten:

Re: Unterhaltungen beim Einschlafen

Beitrag von gilla » Sa 15. Feb 2014, 13:59

Hallo gelia,

ich denke, dass Deine Erfahrungen ein bisschen ähnlich sind wie meine Gedankenpakete. Sie zogen längere Zeit ohne eigenes Zutun durch meinen Kopf, sowohl in deutscher als auch in englischer Sprache, und ich war nicht in der Lage, mich hinterher an den Inhalt zu erinnern oder sie gar auf Tonband aufzunehmen. Und irgendwann habe ich diesen Bewusstseins-Balance-Akt von selbst herausgefunden, so dass ich immer noch in diesem leicht veränderten Zwischenschlaf-Zustand bleiben aber zugleich ein Taschendiktiergerät ein und auch ausschalten und den Text aufnehmen kann. Wie ich das mache, kann ich Dir auch nicht sagen. Ich habe mich einfach irgendwie behutsam an diesen Zustand herangetastet, und auf einmal hat es geklappt. Das Einfließen-Lassen der Informationen und der Zustand, in dem ich das Gerät bediene, liegen sehr dicht beeinander. Und sobald mein Ego sich einmischt, bricht der Informationsfluss meist schnell ab.

Liebe Grüße
Gilla

Benutzeravatar
Kleine Seele
Beiträge: 228
Registriert: Mo 19. Mär 2012, 13:55

Re: Unterhaltungen beim Einschlafen

Beitrag von Kleine Seele » Sa 15. Feb 2014, 14:26

Hallo zusammen!

Das was Gilla angeführt hat, wollte ich auch noch sagen: Besser als Aufschreiben, ist ein Diktiergerät oder ein altes Aufnahmegerät mit Cassette. Ich kenn mich nicht aus mit MP3-Playern, aber ich glaube, die meisten haben auch eine Aufnahmefunktion. Die Aufzeichnungen dann behalten oder im Nachhinein notieren. Ist auf jeden Fall besser, als das Licht anzumachen und zu schreiben. Dauert auch viel zu lange, dadurch verliert man viel aus dem Gedächtnis. Und noch ein Tipp: Am besten den Körper nicht umdrehen, sondern so bleiben, wie man ist. Sobald man sich umdreht, geht vieles verloren. Das habe ich mal gelesen und selbst ausprobiert. Es stimmt!
Viel Erfolg bei euren Aufzeichnungen und Deutungen!

LG, Kleine Seele

gelia
Beiträge: 42
Registriert: Mi 13. Nov 2013, 20:53
Wohnort: wustermark
Kontaktdaten:

Re: Unterhaltungen beim Einschlafen

Beitrag von gelia » So 16. Feb 2014, 17:25

ja, es ist wirklich sinnvoll es aufzunehmen ohne große bewegung. muss mir erst so etwas zu legen. gestern habe ich eine super duchsage für meine tochter bekommen, als ich mit ihr telefonierte. ich konnte ihr alles sagen, ohne probleme. es ratterte nur so. sie befolgte es auch und war begeistert, dass sie endlich eine lösung gefunden hatte. so etwas war vorher nie möglich, hatte immer nur bruchstücke weitergeben können. diesmal war es komplett anders. vor allem weil ich wach war, voll bei bewusstsein :o bin gespannt wie es im halbschlaf weitergeht.
lg
gelia
ich bin schöpfer, also werde ich mein leben in die hand nehmen und selbstproduzierte fehler korrigieren.

Benutzeravatar
Kleine Seele
Beiträge: 228
Registriert: Mo 19. Mär 2012, 13:55

Re: Unterhaltungen beim Einschlafen

Beitrag von Kleine Seele » Mo 24. Feb 2014, 14:10

Hallo zusammen,

ich habe auch immer ein Diktiergerät in Reichweite, falls mal wieder ein merkwürdiger (im wahrsten Sinne des Wortes) Traum auftaucht. Meistens halte ich nur die Träume fest, die Daten oder Namen beinhalten.
Ich mache das auch noch nicht allzu lange, doch ich hoffe durch die Daten und Namen irgendwann weiterzukommen und sie einen Sinn ergeben. Warten wir's ab. Ich bin guter Hoffnung :).

LG, Kleine Seele

Benutzeravatar
Kleine Seele
Beiträge: 228
Registriert: Mo 19. Mär 2012, 13:55

Re: Unterhaltungen beim Einschlafen

Beitrag von Kleine Seele » Mo 24. Feb 2014, 14:14

@ Gelia:
gestern habe ich eine super duchsage für meine tochter bekommen, als ich mit ihr telefonierte. ich konnte ihr alles sagen, ohne probleme. es ratterte nur so. sie befolgte es auch und war begeistert, dass sie endlich eine lösung gefunden hatte. so etwas war vorher nie möglich, hatte immer nur bruchstücke weitergeben können. diesmal war es komplett anders. vor allem weil ich wach war, voll bei bewusstsein :o bin gespannt wie es im halbschlaf weitergeht.
Das ist doch schon mal super gelaufen! Doch für die Träume im Halbschlaf musst du gewappnet sein. Schaff dir ein altes Diktiergerät an, das reicht allemale!

Viel Erfolg weiterhin,

LG, Kleine Seele

gelia
Beiträge: 42
Registriert: Mi 13. Nov 2013, 20:53
Wohnort: wustermark
Kontaktdaten:

Re: Unterhaltungen beim Einschlafen

Beitrag von gelia » Di 25. Feb 2014, 19:50

hallo
ich hatte vor einer woche einen merkwürdigen traum.
es ging um budismus. mir wurde der budismus erklärt und das der zur zeit angewendete budismus falsch ist. ich soll von niemanden essen annehmen, da es unrein ist. es darf nichts von einem tier sein. dann wurde mir essen gereicht und zugleich verboten es anzunehmen.

ich habe von budismus wenig ahnung, weiß aber dass sie überwiegend vegetarisch leben. fand diesen traum sehr sehr merkwürdig. er hat mich berührt und ist noch ganz klar in meinem kopf. sollte das eine botschaft sein?
die wesen die mir das mitteilten, sahen schon wie mönche aus. eben komisch.
ich muss dazu sagen, dass ich seit 25 vegetarisch lebe und nun seit ca 2 jahren mehr zu veganer ernährung neige.
was meint ihr dazu?
ich bin schöpfer, also werde ich mein leben in die hand nehmen und selbstproduzierte fehler korrigieren.

Benutzeravatar
apfelsine
Administrator
Beiträge: 331
Registriert: Mi 8. Feb 2012, 12:21
Wohnort: Fulda
Kontaktdaten:

Re: Unterhaltungen beim Einschlafen

Beitrag von apfelsine » Di 25. Feb 2014, 20:50

Hallo Gelia,

Träume arbeiten mit Symbolen. Vielleicht hast du eine andere Realität in den Traum vermischt.
Ich würde jedenfalls besonders bei Träumen nicht alles wörtlich nehmen sondern ermitteln was die Symbole für dich bedeuten wenn möglich.

lg
apfelsine
"In jedem negativen Anteil steckt genauso ein positiver Kern, wie in jedem guten Anteil ein Potential zur Zerstörung liegt."

Virginia Satir

rodiehr
Beiträge: 39
Registriert: Fr 9. Mär 2012, 10:30
Wohnort: Ratingen - NRW
Kontaktdaten:

Re: Unterhaltungen beim Einschlafen

Beitrag von rodiehr » Mi 26. Feb 2014, 09:00

Hallo Gelia,

die Dinge erhalten die Bedeutung, die ihr ihnen gebt. Dies ist ein für mich sehr wichtiger Spruch.

Wenn mit Verboten gearbeitet wird, ob vom Dies- oder vom Jenseits oder in Träumen, dann ist m.E. größte Vorsicht geboten.

Höre auf Deine innere Stimme (= erste Reaktion wenn mit einer Fragestellung konfrontiert)!

Grüße Rolf
Was Du wünschst, das man Dir tu, das tue Du zuerst!

Benutzeravatar
apfelsine
Administrator
Beiträge: 331
Registriert: Mi 8. Feb 2012, 12:21
Wohnort: Fulda
Kontaktdaten:

Re: Unterhaltungen beim Einschlafen

Beitrag von apfelsine » Mi 26. Feb 2014, 09:19

rodiehr hat geschrieben: Wenn mit Verboten gearbeitet wird, ob vom Dies- oder vom Jenseits oder in Träumen, dann ist m.E. größte Vorsicht geboten.
ja, das sehe ich auch so. ;)
"In jedem negativen Anteil steckt genauso ein positiver Kern, wie in jedem guten Anteil ein Potential zur Zerstörung liegt."

Virginia Satir

Antworten