16 - Chat mit Guide Eph vom 21.07.2005 - Diverse Fragen

Fragen zu den Themenreadings bitte ins Unterforum Jenseitsforum stellen!
Gesperrt
Benutzeravatar
apfelsine
Administrator
Beiträge: 336
Registriert: Mi 8. Feb 2012, 12:21
Wohnort: Fulda
Kontaktdaten:

16 - Chat mit Guide Eph vom 21.07.2005 - Diverse Fragen

Beitrag von apfelsine » Di 28. Feb 2012, 15:33

Die hier veröffentlichten Readings unterliegen internationalem Copyright und sind Eigentum der Webseitenbetreiber Spiritcenter und Jenseits der Thesen. Jede Vervielfältigung, Verbreitung, Veröffentlichung, Speicherung, Übermittlung, Sendung und Wieder- bzw. Weitergabe der Inhalte in jeglicher Hinsicht ist ohne schriftliche Genehmigung der Webseitenbetreiber ausdrücklich untersagt. Der Nutzer darf die Inhalte nur im Rahmen der angebotenen Funktionalitäten der Webseiten für seinen persönlichen Gebrauch nutzen und erwirbt im übrigen keinerlei Rechte an diesen Texten.

Eph ist der Guide des Mediums, Miriam der Guide des RL
Das Medium schreibt wechselweise für die Guides, hier überwiegend für Eph
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


Hinweis: Auch dieser Chatlog ist wieder auf die wesentlichen Fragen und Antworten zusammengekürzt worden, um einen größere Übersichtlichkeit zu gewährleisten.


RL: dann gehe mal bitte hinein.
Medium: Eph, Miriam und eine Gruppe von anderen.


RL: Hallo zusammen. :-))
Medium: Guten Abend zusammen ...lächel... Wir werden heute viele Themen anschneiden.


RL: Ja, das stimmt.. und viele sehr interessante.
Medium: doch Erweiterungen dann in weiteren Readings erarbeiten.


RL: Ich fange dann auch gleich mal an, ja?
Medium: Nun gut, ja, so mache es.


RL: Benötigt der physische Körper eigentlich tatsächlich eine Ruhephase, oder zeigen sich körperliche Ermüdungserscheinungen, weil die Energie sich wegen des Zuges nach drüben verlagert?
Medium: Der physische Körper benötigt Erholungsphasen, gleichzeitig wie die Energiekörper Verarbeitungsphasen brauchen. Im Schlaf des Körpers wird die "Zeit" dazu genutzt, um Gedanken, Emotionen, Situationen etc., die in den Energiekörpern gespeichert sind zu "verdauen".


RL: Also ist die These, dass der physische Körper keines Schlafes bedarf, nicht ganz richtig?
Medium: So ist es. Doch manchmal ist es sinnvoll, die Schlafgewohnheiten zu ändern, auf mehrere Phasen aufzuteilen.


RL: z.B.?
Medium: Als Beispiel 2 mal 4 Stunden statt 8 Stunden hintereinander. Doch das kann jeder für sich selbst erspüren. Manchen reichen auch 2 Stunden Schlaf aus.


RL: Wenn wir lange schlafen und nachher wie zerschlagen aufwachen, zeugt dies von einer größeren Intensität der "nächtlichen" Aktivitäten unserer Seele?
Medium: Es kann sehr intensives Verarbeiten von stärkeren Höhepunkten auf astraler Ebene bedeuten, aber auch eine Blockade im Bereich Emotionalkörper oder Mentalkörper aufweisen, die dann beim Aufwachen deutlich gespürt wird als Schwere.


RL: Warum reichen dem einen Menschen 2 Std., während ein anderer 8 Stunden Schlaf benötigt?
Medium: Nun, das ist abhängig vom Bewusstsein einer TS und wie sie mit Energie selbst umgeht. Ist alles im Fluss, so fühlt sich auch der physische Körper im Fluss und voller Kraft. So könnt ihr an manchen Yogis sehen, die viel meditieren, dass sie tagelang keinen Schlaf brauchen.




RL: Ok. Kann man das, was wir landläufig als Altersdemenz (Verschlechterung bis Aussetzen des Kurzzeitgedächtnisses bzw. das erneute Durchleben der im Langzeitgedächtnis der TS gespeicherten Daten) bezeichnen, auch als Verarbeitung einer TS sehen?
Medium: Die Teilseelen von alten Menschen, die an diesen vermeintlichen "Verfall" leiden, sind sehr oft schon im Astralen, führen dort bereits Rückblicke durch, Verarbeitung schon in gewisser Richtung. Ins Wachbewusstsein schießen dann Erinnerungen aus der Vergangenheit hoch, allerdings mehr oberflächlicher Natur, denn die tiefere Bearbeitung läuft astral. Doch dies geschieht nicht nur bei Altersdemenz, sondern auch bei euch jungen Leuten. ...lächel… Immer zum Ende einer bestimmten Phase, wenn dann ein Neubeginn vor eurer Türe steht.


RL: Oh, ok.
Medium: Nun zur nächsten Frage. ...lächel...





RL: Nächste Frage: Nochmals zu den Zeichen der Seelen an Hinterbliebene eine Frage: Kann eine TS, die angabegemäß erst ab ca. A6 in der Lage ist, Zeichen zu senden, in der Zeit zurück gehen und den Hinterbliebenen höchstpersönlich Zeichen schicken, die diese dann am z.B. am Todestag erhalten?
Medium: Auch dies ist wiederum abhängig vom Bewusstseinsstand der TS. In der "Regel" wird dies mehr eine Fokussierung der VS sein, und somit erhalten die Hinterbliebenen ein Zeichen der Vollseele der betreffenden Seele. Doch für manche Teilseelen ist es auch möglich, bei der Rückschau, Emotionen oder Gedanken auf das Bild der Rückschau zu projizieren, und feinfühlige Hinterbliebene nehmen dies wahr zum Todespunkt oder während der Beerdigungszeremonie. Stellt euch das vor, als würdet ihr einen Film sehen und eure Emotionen und Gedanken würden die Schauspieler in diesem Film erreichen.


RL: Ok, also erreichen die Gedanken der TS die Hinterbliebenen rückwirkend, weil keine lineare Zeit vorhanden ist.
Medium: Nicht alle der Teilseelen haben diese Möglichkeit verstanden und nutzen sie, deswegen meistens über einen Vollseelenkontakt oder Guideaktion.




RL: Ok. Kommen wir nun zu meinem Lieblingsthema: Guides. ;-)))
Medium: Gerne. ...lach...


RL: Sind Guides Teil der VS des Schützlings, oder haben Guides eine eigene VS?
Medium: Teils teils. ...lächel…


RL: Dann erkläre bitte. :-)
Medium: Es gibt Teilaspekte der eigenen Vollseele, die eine andere Teilseele der gleichen VS "betreut". Somit sprechen diese Teilseelen mit sich selber ...lächel…, geben aber, weil es ein anderer BW-Zustand ist, diesem Teil einen Namen, der dann eine scheinbare Trennung impliziert. Und es gibt Guides, die stammen aus einer anderen Vollseele als Teilaspekt, als Fokus. Die Basis dafür, wer nun einen Teil von seiner eigenen Vollseele, oder den einer anderen als Guide nutzt, ist wiederum ein Kern des Erleben-Wollens der jeweiligen VS. Manche Vollseelen bevorzugen es, dass von "außen" die Sichtweise erweitert wird ...sprich durch andere Vollseelenaspekte. Die Teilseelen, die im Bereich Aufklärung agieren z.B. bevorzugen alle mediale Gespräche mit Teilaspekten von anderen Vollseelen. ...lächel... Ihr bearbeitet gerade viele Beispiele meines "Bruders" Seth.


RL: Ja…
Medium: Jane sprach z.B. mit einem Teilaspekt, der nicht zu ihrer Vollseele gehört.


RL: Und der Rest?
Medium: Es ist variabel ... bei jedem wieder unterschiedlich. Doch aufklärende Medien benötigen Zugang zu mehr Wissen und Information, die das Gesamtselbst des Medium nicht inne hat im Bewusstseinsfilter. Aber wir sprechen hier von Guides und nicht von Gesprächen mit dem "Höheren Selbst" oder mit einem "Schutzengel".


RL: Da sind wieder Unterschiede?
Medium: So ist es.


RL: Ich dachte, Schutzengel sei die Bezeichnung für Guides in der Esoterik. Ist das nicht so?
Medium: Es gibt Helfer im astralen Bereich, die als Schutzengel betrachtet werden. Dies sind Teilaspekte, gesenkt von der eigenen Vollseele, vom eigenen Gesamtselbst.


RL: Also ihr habt nicht die Aufgabe, eure "Schützlinge" zu schützen?
Medium: Guides haben mehr die Lehrer- und Informationsgeberrolle, sie beschützen in dem Sinne nicht.


RL: Das macht die VS selbst?
Medium: So ist es.


RL: Interessant... Eine andere Frage: Sind temporäre Guides immer ein Teilaspekt des Stammguides? Oder können die auch von anderen VS stammen?
Medium: Sie können auch von anderer Guide-VS stammen, wenn es für das Erleben von TS und VS wünschenswert ist. Aber dies ist seltener der Fall.




RL: Eine Ergänzungsfrage zum Thema Verarbeitung: Wenn eine Vollseele mit dem Muster "Das Leben ist ein Kampf" arbeitet, wirkt sich dies auf die entsprechend inkarnierten TS aus, oder? Wenn sie nun aber während der noch aktuellen IK auf den Verarbeitungsebenen zu einem mentalen Ergebnis kam, spüren dies dann ebenfalls die aktuell inkarnierten Teilaspekte? Zeigt sich dies sogar so, dass sie ihr aktuelles Leben quasi "umkrempeln"?
Medium: Nun, da müssen wir wieder zuerst betrachten, aus welcher Sichtweise dies wahrgenommen wird. ...lächel... Nehmen wir die Sichtweise der Vollseele. Kann sie simultan ihr Muster bearbeiten, und dies hat Auswirkungen auf die gleich"zeitigen" IK-Abspaltungen. So wird auch dies oft von der Teilseele als wunderbare 180-Grad-Wendung in ihrem Leben betrachtet. Wenn wir aber in Abfolgebetrachtung gehen, somit die Entwicklung einer VS betrachten, kann ersichtlich sein, dass die VS "zuerst" aus den IK mitgebrachte Muster bearbeitet und dann neue IK abspaltet, die mit einer Umprogrammierung schon im Filter versehen wird. Dies nur als lineares Beispiel für euren Verstand. …lächel...


RL: Nun eine sehr simple Frage, die es aber in sich hat: Gibt es einen absolut freien Willen der Teilseele?
Medium: Für die Teilseele gibt es keinen absolut freien Willen, da absolut freier Wille von nichts abhängig ist. ...lächel... Der Wille bei einer Teilseele agiert aus Mustern und Filtern. Erst wenn eine Teilseele von jeglichen Mustern und Filtern befreit ist, kann der Wille dieser TS als frei bezeichnet werden. Doch aus was besteht ein Wille? ... Doch meist aus Wünschen, Bedürfnissen und Instinkten. Wünsche sind nur da, wenn ein Mangelgefühl auftritt. Somit entsteht der Wille aus Mangel in dem Moment.


RL: Hat sie denn innerhalb ihrer Muster und Filter die freie Entfaltungsfreiheit?
Medium: Innerhalb des Musters und Filter ist freie Entscheidung gegeben, doch sehen wir dies nicht als freien Willen. ...lächel...


RL: Ich verstehe…
Medium: Wenn ihr allerdings euch vereint mit eurer VS spürt, dann werdet ihr erkennen, dass all euer Erleben tatsächlich aus freiem Willen geschieht und sogar die Muster und Filter freiwillig gewünscht sind. Wie wollt ihr euch aber frei entscheiden, wenn ihr doch den Weg der Angst bevorzugt? Ist Sicherheit zu wünschen ein freier Wille in dem Zusammenhang? Bei dem Begriff „freier Wille“ gehen wir nicht nur davon aus, dass ihr von jemand anderem manipuliert werden könntet. Ihr manipuliert euch selbst bereits so gut, dass ihr kaum Alternativen seht, die zu einer freien Entscheidung führen könnten. Nun, nächste Frage bitte. ...lächel...




RL: Ok… Ist es im Sinne des "Jenseits", wenn wir Gott bzw. der Natur oder der Bestimmung, wie auch immer, ins Handwerk pfuschen mit z.B. Stammzellenforschung und inwieweit ist es ethisch zu vertreten, dass man Leben "züchtet", um die daraus entstandenen Zellen an andere Personen weiterzugeben, z.B. um Krankheiten zu lindern oder zu heilen?
Medium: Stammzellenforschung, um zu klonen wird, von uns nicht im ethischen Sinne bewertet. Es gibt z.B. neben eurem Lichtsystem ein anderes System, das nur aus Klonen besteht in 4. Dimension. Und doch wird eure Forschung in die Richtung geführt, dies nicht an Embryonen-Stadium auszuforschen. Richtungweisend werden bald neue Erkenntnisse im Bereich Hautzellenforschung sichtbar werden, die wir für eure Entwicklung bevorzugen, welches auch zur allgemeinen Bewusstseinsentwicklung gehört.


RL: Wie kann Hautzellenforschung unsere Entwicklung auf BW-Ebene erweitern?
Medium: ...lächel... Die Ursache, dass es mehr in die Forschungsrichtung geht... ist die Entwicklung der Ethik, der ethischen Grundsätze der Menschheit.




RL: Ach so, gut, ich habe den Zusammenhang nicht gesehen. ... Nächste Frage: Mit wem hat Neale Donald Walsch in seinem Buch "Gespräche mit Gott" kommuniziert? Oder beruhen die Aussagen des Buches auf seinen ganz persönlichen Überlegungen und Phantasien?
Medium: Nun, er sprach mit seinem Guide, so wie ihr hier mit mir sprecht. Nur, dass er selbst dies alles nieder schrieb.


RL: Wer ist dieser Guide, kennen wir ihn vielleicht?
Medium: Sein Guide - wir nennen ihn für euch Wallace - hat sehr viele "rebellische" Inkarnationen in der Vollseele gespeichert …lächel... Wallace als Name von der IK als William Wallace, Freiheitskämpfer im Schottischen und doch aus der Seelenfamilie Aufklärung/Glauben.


RL: Irgendwo habe ich mal aufgeschnappt dieser Guide wäre ebenfalls ein Teilaspekt der Vollseele Seth, stimmt das?
Medium: Die Vollseele machte einen SF-Wechsel von Aufklärung Jenseits (Seth z.B.) zu Aufklärung/Glauben (Simon). Doch beide SF sind so überschneidend, dass es kaum einen Sinn macht für euch, diese auseinander zu ziehen. …lächel...




RL: Gut… Was ist von der Aussage im Buch Moses zu halten, wonach es uns verboten ist, mit Toten zu sprechen?
Medium: Nun, sehr viel und sehr wenig. …lach...


RL: Das verstehe ich nicht. ;-)
Medium: Mit einem toten Körper zu sprechen, davon halten wir sehr wenig …lächel... mit Seelen zu sprechen sehr viel.


RL: ;-)))
Medium: ...lächel... Bedenkt die Zeit, als diese Urschriften von verschiedenen Autoren gesammelt, resümiert wurden.


RL: Die Aussage stammt aus der Bibel, glaub ich, die Bibel der Menschen..
Medium: Richtig. ... Im 5. Buch Moses wurde ersichtlich, dass nur Propheten, die mit Gott sprachen, anerkannt wurden, alles andere musste aus dem Bereiche Satans sein.


RL: Wurde dies im Laufe der Zeit verändert, oder stammt diese Aussage tatsächlich von Moses?
Medium: Diese Aussage stammt ursprünglich nicht von Moses, sondern von einem anderen "Propheten" zur Zeit Samuels. Aber um über die Bibel zu sprechen, bekommt ihr ein anderes Mal einen anderen Ansprechpartner ...lächel…, mein "Kollege" Simon wird euch dann behilflich sein.




RL: Danke... Ich glaube, die Frage ist ohnehin beantwortet, sonst steigen wir jetzt noch in Bibelkunde ein. ;-) Wer steuert die für unsere materielle Welt notwendigen Energien?
Medium: Alle betreffenden Vollseelen und Teilseelen im Lichtsystembereich. Also auch ihr selbst erschafft eure Welt durch eure Gedankenenergien, Emotionen, Muster und Filter.


RL: Egal welcher Ebene angehörend?
Medium: Richtig.


RL: Es gibt also keine bestimmte „Abteilung“ im Jenseits, in der sich eine Interessensgemeinschaft von VS um so was kümmert?
Medium: Nein... Obwohl es den Überplan betreffend oft von dem Consul, dem Rat, noch entschieden wird, wenn es ein Massen-Bewusstsein betrifft.


RL: Darüber werden wir aber noch ein ausführliches Reading machen, nehme ich an?
Medium: So ist es.


RL: Also wir bzw. unsere VS steuern dies, oder auch wir TS?
Medium: Auch eure TS, doch hier noch mehr unbewusst. Der Spruch „Achtet auf eure Gedanken, denn sie werden zu eurer Realität“.....ist ein weiser Hinweis. ...lächel...


RL: Und wie geschieht dies?
Medium: Es geschieht durch eure Fokussierung, durch eure Gedankenkraft, schon in kleinster Manifestierungsmöglichkeit.


RL: Worauf kommt es an, ob der Gedanke sich dann tatsächlich manifestiert?
Medium: Auf die Resonanz vieler ähnlicher Gedankenpunkte, wobei dies wieder individuell ist. Ein Stuhl wird materialisiert, weil du alleine diesen Stuhl erdacht hast und diesen Gedanken umsetzt und ihn zimmerst.


RL: Und das Material für den Stuhl?
Medium: Nun, das Material stammt eventuell aus den Bäumen, die vorher gepflanzt wurden von Teilseelen …lächel…


RL: *g*
Medium: die auch diesen Gedanken an einen Stuhl hatten. ...lächel… Mit euren Gedanken produziert jeder ein Energiefeld, und aus diesem Energiefeld kann jederzeit Material entstehen. Nur, wie ihr das dann wahrnehmt, ob als Stuhl, Tisch oder Holzhaus in diesem Beispiel, ist im Filter programmiert. Je größer das Energiefeld, um so schneller manifestiert bei euch. Aber auch dies werden wir in Ruhe nochmals mit unserem "Professor" Seth …lach… erläutern.


RL: .. Aber wie sieht es mit den Energien aus, die dafür aufgewendet werden, dass sich die Moleküle innerhalb des Materie-BWs weiterhin bewegen und nicht einfach in sich zusammenfallen und ein Häufchen "irgendwas" übrig bleibt?
Medium: Nein, bitte weiter im Fragenplan...




RL: Ok… Hat ein Baum prozentual gesehen ein höheres Bewusstsein als Menschen und Tiere (gleicher VS-Ebene), damit sie u. a. mit ihrer Unbeweglichkeit klarkommen können?
Medium: Eine Teilseele eines Baumes ist ein wenig anders zu betrachten wie eine Teilseele, deren Gesamtselbst meist menschliche IK abspaltet. Die Vollseelen im Pflanzenbereich z.B. haben grundsätzlich einen anderen Bewusstseinszustand wie die von humanoiden IK. So hat ein Fichtenwald bestehend aus 1000 Fichten eine Teilseele. Dies nur als Beispiel… Die Vollseele spaltet eine Teilseele in Teilaspekten auf, in Bewusstseinseinheiten, die dann in den 1000 Fichten verteilt sind. Deswegen können wir die Frage verneinen.


RL: Wie viel BW hat denn nun die gesamte TS von 1000 Fichten? Zusammen genommen…
Medium: Wenn wir von dem Bewusstsein der Vollseele ausgehen, meist nur bis 25 Prozent.


RL: Also ähnlich einer menschlichen IK… Ich dachte, uns stünde als VS frei, als was wir inkarnieren... z.B. als Pflanze, oder als Tier, oder als Mensch…
Medium: Nun, eine Vollseele, die "nur" Pflanzen-IK wünscht, können wir kaum vergleichen mit einer Vollseele, die alle möglichen IK wünscht. Der Vergleich dient immer nur eurem Verstand... Im Licht ist jeglicher Vergleich uninteressant.


RL: Ich hatte ja in der Frage eine vergleichbare VS als Beispiel genannt? Zumindest meinte ich es so… …mit gleicher VS-Ebene.
Medium: Ist allerdings nicht so möglich. ...lächel...


RL: ich weiß, dass 25 % von 10 nicht das gleiche sind wie 25 % von 100. ;-)
Medium: Die meisten Pflanzenseelen werden von Vollseelen projiziert, die nur Pflanzendasein erleben wollen.


RL: Warum dies?
Medium: Damit wir weiter kommen…: Bitte dies zur Vertiefung ein anderes mal...


RL: Ok… Wie sieht es mit der Energie des Mediums aus?
Medium: Deswegen forciere ich nun die Fragenstellung, denn auch ich habe noch Fragen für euch…


RL: Haben die Namen, die uns in unserer IK gegeben werden, eine Bedeutung? Und wer gibt sie uns?
Medium: Wir brechen für heute ab.


RL: Ok. Ich bedanke mich. :-)))
Medium: Auch die Fragen, die ich an euch habe, werden beim nächsten Mal gestellt.
"In jedem negativen Anteil steckt genauso ein positiver Kern, wie in jedem guten Anteil ein Potential zur Zerstörung liegt."

Virginia Satir

Gesperrt