18 - ZEIT UND WAHRNEHMUNG

Fragen zu den Themenreadings bitte ins Unterforum Jenseitsforum stellen!
Gesperrt
Benutzeravatar
apfelsine
Administrator
Beiträge: 336
Registriert: Mi 8. Feb 2012, 12:21
Wohnort: Fulda
Kontaktdaten:

18 - ZEIT UND WAHRNEHMUNG

Beitrag von apfelsine » Di 28. Feb 2012, 15:35

Die hier veröffentlichten Readings unterliegen internationalem Copyright und sind Eigentum der Webseitenbetreiber Spiritcenter und Jenseits der Thesen. Jede Vervielfältigung, Verbreitung, Veröffentlichung, Speicherung, Übermittlung, Sendung und Wieder- bzw. Weitergabe der Inhalte in jeglicher Hinsicht ist ohne schriftliche Genehmigung der Webseitenbetreiber ausdrücklich untersagt. Der Nutzer darf die Inhalte nur im Rahmen der angebotenen Funktionalitäten der Webseiten für seinen persönlichen Gebrauch nutzen und erwirbt im übrigen keinerlei Rechte an diesen Texten.

Eph ist der Guide des Mediums, Miriam der Guide des RL
Das Medium schreibt wechselweise für die Guides, hier überwiegend für Eph
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


RL: ~~~~~
RL: dann gehe mal bitte hinein.
Medium: Eph und Miriam. Hallo Carmen.


RL: Hallo. :-) Heut haben wir wohl ein schwierigeres Thema?
Medium: Wir geben euch und nehmen uns nun die Energie, um die Zeit näher zu betrachten. Für den Verstand sicherlich ein schwieriges Thema. Doch dreht es sich bei allen mehr um die Wahrnehmung dieses Parameters als um die menschliche Fixierung von Kontrolleinheiten.


RL: Gut, wo fangen wir an?
Medium: Ja, wir fangen an mit eurer Wahrnehmung von Zeit und gehen dann über zu unserer Wahrnehmung. Euer Zeitbegriff ist abhängig von eurem Bewusstseinszustand. Wenn ihr in Trance oder Schlaf seid nehmt ihr keine Zeit wahr.


RL: Ja, auch nehmen wir die Zeit unterschiedlich wahr als Kinder und als Erwachsene… Innerhalb bestimmter Lebensphasen gibt es wieder Unterschiede.

Medium: Dies wäre dann aber im Wachbewusstsein. Im Wachbewusstsein ist die Wahrnehmung auch subjektiv.
RL: Ja, das meinte ich.
Medium: Richtig. Eine Zeitwahrnehmung findet aber für euch nur im Wach-BW statt, messbar für euch nur in der physikalischen Räumlichkeit.


RL: Tiere haben ebenfalls wieder eine andere Wahrnehmung der Zeit.

Medium: Tiere nehmen eine "biologische" Zeit wahr, eine Form von "Gezeiten", die der Natur entstammt so wie z.B. das Aufblühen und Entblättern der Bäume. Der menschliche Zeitbegriff ist an sich schon wider der Natur geworden.


RL: Woran liegt es, dass z.B. Kinder immer zur gleichen Zeit aufwachen, wenn sie eine Weile immer um diese Uhrzeit geweckt wurden, bei Erwachsenen ist das auch oft so.

Medium: Eine Mustereinstellung im Verhalten.
RL: Sie nehmen diese Zeit also nicht bewusst im Schlaf wahr?
Medium: Bedingt durch gedankliche Einstellung im "Biorhythmus" - nicht bewusst. ...richtig, bereits abgespeichert im Unterbewusstsein.


RL: Läuft da eine innere Uhr mit, oder wie funktioniert das?
Medium: Innere Uhr ist mehr ein Umgangsausdruck für die Unterbewusstseinsprogrammierung ausgelöst durch z.B. gedanklichen Druck oder Gewohnheitsmuster. Die innere Uhr wäre hier mehr eine natürliche Reaktion der Körper, dies mehr in Richtung natürliche/biologische Zeit.
RL: Und "wer" sorgt dann dafür, dass der Mensch aufwacht? Das UBW oder der Körper, die VS sogar?
Medium: Das Unter-BW, welches dann den Astralkörper darauf programmiert "zurückzukehren". Wir kommen zurück zur biologischen Zeit, welche wesentlich mehr zu beachten wäre für eine "heilsamere" Entwicklung.
RL: Heilsamere Entwicklung?
Medium: Die physikalische Messzeit geht kaum mehr konform mit den biologischen Rhythmen. Ureinwohner auf der Welt leben noch nach den Naturzeiten und haben selten auf Grund von Zeitwahrnehmungen Stresssituationen. Was denkt ihr warum wohl?
RL: Weil wir unsere Zeit nicht mehr nach der Natur ausrichten.
Medium: Ja, richtig... und warum noch?
RL: Das geht oft auch nicht, weil wir in geschlossenen Räumen arbeiten.
Medium: Auch dies ist ein "oberflächlicher" Grund.
RL: Und unsere Arbeitszeiten von anderen Aspekten abhängig sind als früher oder in anderen Gebieten als den Industriestaaten. Und welchen Grund meinst du?
Medium: Auch dies... Aber am meisten machen euch eure mit Zeitempfinden verbundenen Gedankenmuster zu schaffen. Die Kontrolle, die euch über die Zeitmessung gegeben ist bringt euch unter "Dauer"druck. Die Zeitmessung ist ein Produkt eures Verstandes. Es löst Emotionen aus von Ungeduld, Langeweile etc.


RL: Dies ist aber Teil der Verknüpfungen. Wenn ich so an Schule, Beruf usw. denke, kann man diesen Mustern nicht aus dem Weg gehen hierzulande - höchstens in der Freizeit, die oft genug nur sehr kurz ist.
Medium: Nun, "können" und "wollen" ist hier gleich zu stellen. ;)
RL: Das sehe ich anders. Hierzulande besteht z.B. Schulpflicht und da kann man dem Kind nun mal nicht erlauben auszuschlafen. Der Druck geht von den Eltern auf das Kind über.
Medium: Du kannst immer entscheiden. Du hast selbst die Wahl, außer du machst die Gesellschaft und eure System dafür verantwortlich ;)
RL: und damit wird dem Kind dieses Muster von kleinauf eingestanzt.
Medium: Es gäbe sicherlich Alternativen. Nur werden sie in euren Mustern der Gewohnheit nicht wahrgenommen. Macht nicht das System für eure Beschwerden verantwortlich, denn IHR seid das System ;) nun gut.
RL: Eph, tut mir leid, aber das kann ich nicht so einfach akzeptieren.
Medium: Nun, wir unterhalten uns hier nicht über deine Akzeptanz von möglichen Alternativen.
RL: Es besteht nun mal hier diese Pflicht und ich allein kann dies nicht ändern, geschweige interessieren sich zur Zeit Politiker für den Biorhythmus der Kinder. Dann nenne mir doch eine Alternative.
Medium: Nun, so wie ihr eure Zeiten bezüglich "ich will nicht" einteilt, welches euch mehr schadet, so könntet ihr auch bewusst machen, dass wenn ihr etwas vom Herzen wollt, dass nicht die Zeit euch kontrolliert, sondern euer Verstand und eure Muster. Auch in eurem Land gibt es Möglichkeiten, z.B. die Schulpflicht zu beherzigen aber ein anders "natürliches" System zur Unterstützung aufzubauen. Aber wir befassen uns nun heute mit der Zeit.
RL: und welches?

Medium: Darüber werden wir uns zu einem anderen Thema unterhalten. Die Zeitwahrnehmung ist also subjektiv und hängt vom jeweiligen BW-Zustand ab. Wer warten muss, für den vergehen Minuten wie Stunden. Wer es "eilig" hat, für den können Stunden wie Sekunden dahinrasen. Dies ist ein emotionales Empfinden.

RL: Das war dann wohl auch der Grund, weshalb man begann, den Tag in Einheiten zu messen?

Medium: Nein ...Es liegt in der Natur von Forschern, Modelle zu erschaffen und eure Zeiteinteilung ist ein globales Erdenmodell.
RL: Um einen gewissen Überblick darüber zu erhalten, ob jeder Tag gleich lang ist bzw. wie viel Zeit tatsächlich vergangen war?
Medium: Ja, um zu vergleichen und zu messen. ...richtig... Im Geistigen ist dies nun aber Illusion, da wir weder Raum noch diese Zeiteinheiten erleben.
RL: Also ungefähr so, wie wenn wir innerhalb von Traumphasen sind?
Medium: Zeit ist nur messbar wenn es Raum gibt. ...Dann seid ihr im geistigen Bereich richtig.


RL: Wie erlebt ihr denn Entwicklung?

Medium: Entwicklung erleben wir im Astralen durch Loslassen von Mustern und Annehmen von "Neuem" und für uns erkennbar, dass wir Zugang zu anderen BW-Zuständen haben und auch Kontakt zu anderen Teilseelen/Vollseelen. Was vorher für eine TS/VS nicht wahrnehmbar war wird "auf einmal" erkannt und ersichtlich... und deswegen ist ein "vorher/nachher" noch in der Entwicklung erkennbar. So wie es in eurer Wahrnehmung auch ist... nur dass wir dabei nicht mehr auf eine Uhr sehen. ...lach...


RL: Wie kann ich mir das vorstellen? Es gibt ein Vorher - Nachher, aber keinen zeitlichen Ablauf?

Medium: In der Entwicklung muss es ein Vor- und Nachher geben... sonst wäre es keine Entwicklung und doch gibt es keine erfassbaren "Momente" in der diese Entwicklung stattfindet.

RL: Also es gibt eine Entwicklung. Gibt es diese Entwicklung nur aus der Froschperspektive, oder auch aus der globaleren Fokussierung z.B. als ATI.

Medium:Wie ATI dies wahrnimmt kann auch ich aus meinen BW-Zustand nicht erläutern. Doch wie meine Vollseele dies wahrnimmt kann ich erfassen. Letztendlich ist dies auch noch aus "Froschperspektive" zu sehen. ...lächel... Der Fokus wird nicht mehr von einer VS auf ein Vor oder Nach gelegt, sondern ist immer im "Jetzt".

RL: Und dieses "Jetzt": beinhaltet es sämtliche IK der VS im Jetzt? Also auch die zukünftigen von unserer Sicht aus gesehen? Aber eine Vollseele hat die Möglichkeit, sich auf einen Teil besonders zu konzentrieren, was dann wieder ein Vor- und Nachher impliziert.

Medium: Ja, auch die zukünftigen. Der Ist-Zustand hat kein nach- und vorher.
RL: Oder anders gefragt, weiß die VS im Jetzt, wie die TS, die hier als "RL" sitzt, ihre IK beendet hat?
Medium: Sicherlich.
RL: Dann ist es aus Sicht der VS schon Vergangenheit.
Medium: Nein, es ist jetzt. ;)


RL: der Todeszeitpunkt im Jetzt ist aus meiner Sicht die Zukunft, also weiß meine VS alles, was ich bereits getan habe?

Medium: So wie es wohl auch für ATI jetzt ist, dass alle Seelen wieder vereint sind zu einem Gesamt-BW.... richtig... Sie kennt alle Wahrscheinlichkeitsformen, die du als Carmen gewählt hast.


RL: Demnach muss mein Leben ja total langweilig für meine VS sein, wenn ich sie jetzt kontaktiere? Sie weiß ja schon alles.

Medium: Nein, …lächel... denn du wirst immer nur mit einem Teilfokus kommunizieren, der deinen jetzigen (im irdischen Sinne) Zustand beachtet. Für die Vollseele ist jede Entwicklung jeder Teilseele trotzdem "immer" eine Freude, weil sie eine Entwicklung beinhaltet.


RL: Aber im Grunde steht alles schon fest, jede Entscheidung, die ich materiell treffen werde. Dann gibt es aus meiner Sicht zwar Varianten, aber diese habe ich aus Sicht der VS schon gewählt.

Medium: Nein, auch dies nicht, ...lächel... denn es gibt so viele Wahrscheinlichkeitsformen, die jeweils andere Entwicklungszustände haben.


RL: Du hattest doch gerade gesagt, sie kennt alle Wahrscheinlichkeitsformen, die ich als Carmen gewählt habe.

Medium: Die Vollseele nimmt dies einfach an ohne Kontrolle, ohne dass es für sie wie etwas Fixiertes wirkt. Es läuft wellenförmig... es werden Veränderungen registriert. Sie kennt sie ja, auch welche letztendlich gewählt werden ...doch auch du als Carmen bist niemals dadurch fixiert.
RL: Ja, das meinte ich.
Medium: So wie du "weißt", wenn du eine Tasse herunter schmeißt auf den Boden, dass sie zerstört wird. Du fokussierst dich aus deiner Realität heraus auf das Bild der Scherben. Die Möglichkeit, dass sie nicht in Scherben zerspringt, würde dich sehr erstaunen. Wie du aber auch weißt, dass nichts unmöglich ist ;) und wenn du offen für andere Wahrscheinlichkeiten bist und dich auf die Möglichkeit konzentrierst, dass sie heil bleibt, hast du bereits ganz andere Erfahrung. In ähnlicher Richtung läuft es bei der VS. Sie kann sich auf viele tausende Möglichkeiten fokussieren, einzeln oder im Gesamtüberblick. Im Ist-Zustand hat sie den Gesamtüberblick und für sie entwickelt sich der BW-Zustand dadurch und kann sich auf eine andere Ebene des BW dann begeben.


RL: Hat sie den Gesamtüberblick auf all ihre IK, oder kreiert die VS auch weiterhin neue IK?

Medium: Nun, aber wir schweifen bereits in den Bereich der Wahrscheinlichkeiten ab. ...lächel... Im Ist-Zustand sind ALLE Abspaltungen vereint. Im Ist-Zustand gibt es auch keine einzelne Teilfokussierungen. Deswegen ist es für euch auch nicht möglich, Kontakt zum Ist-Zustand einer Vollseele zu erhalten. Ihr erfasst immer nur einen Teil, weil die Informationen, die dieser Ist-Zustand beinhaltet euch absolut überfordern würden.

Nun zur Zeitwahrnehmung im astralen Bereich: auch hier wird natürlich ganz anders empfunden, aber mehr auf ein Nach- und Vorher fokussiert weil es von Teilfokussen erlebt wird. Zum Astralbereich Fragen?


RL: Wie ist das Zeitempfinden im bw-verengten Zustand?

Medium: Im GG-Bereich werden auch keine Stunden mehr gezählt. Es wird in Musterabläufen wahrgenommen.


RL: Woher stammt dann der Begriff "Zeitkapsel", den wir in diesem Zusammenhang schon öfter hörten?

Medium: Dies ist mehr ein Begriff wiederum für euren Verstand, für den Betrachter von Außen, der ja Zeit erlebt und z.B. 20 Jahre erfährt, für die GG-Seele, aber dieser Zeitraum nicht existiert und die GG-Seele sich in ihrem BW wie vor 20 Jahren verhält.

RL: Ich las schon von Gesprächen mit Seelen, die einem gewohnten Tagesablauf nachgingen und dachten, sie würden nach wie vor irdisch agieren.
Medium: Ja, sie gingen ihrem Muster nach... ihrer Gewohnheit. Aber frage sie mal in einem Reading nach der Zeit. Nach ihrer Uhrzeit. ...lach...

RL: Die ist dann nach der "inneren" Uhr eingestellt, z.B. morgens um 8h Zeitung lesen..?
Medium: Nein, meist nach der "Zeit", die sie in ihrem BW vor ihrem "Tod" erlebt haben. Z.B. wirst du dann erfahren, dass sich der gleiche Tag immer wiederholt.
RL: Also ist dann dieses "8h-Zeitung-lesen" ein Gewohnheits-Zeitmuster?
Medium: Dieses Wiederholungsmuster ist wie für euch die Zeitkapsel, ... richtig.
RL: Verstehe.
Medium: Frage einfach welches Datum eine GG-Seele sieht und welche Uhrzeit. ..dann zur gegebenen Zeit ;)
RL: Ist wahrscheinlich ungefähr so, als würde man einen Träumenden danach fragen, denk ich.

Medium: Nun kommen wir zu einem noch von euch erforschungswürdigen Kapitel: Zeitlinien und Zeitreisen.
Wenn eine Vollseele einen Teilaspekt abspaltet .... gibt es in ihrem Entwicklungsplan natürlich auch die Auswahl in welchen irdischen "Umständen" sie inkarnieren lässt. Hier sprechen wir auch von einer "Zeitqualität" ...lächel... Wir sehen diese Zeitqualitäten als energetische Linien mit ihren Energiefeldern. Diese Linien sind allerdings alle miteinander verknüpft. Wenn wir dies für euren Verstand bildlich übersetzen, sieht es für euch erst wie ein Ourobourus aus.
RL: Ourobourus?
Medium: Bild: wie eine Schlange, die sich selbst in den Schwanz beißt und versucht, sich selbst zu schlucken. Allerdings, wenn es genauer betrachtet wird, dann ist diese Schlange in sich eine Spirale und diese Spirale ist in sich wieder wie ein Schlauch, in dem viele Linien parallel laufen. So nehmen wir die Zeitlinien wahr ...lächel... Die physikalischen Beweise dürfen andere erforschen. :D
RL: :-)))

Medium: Zeitreisen werden von euch tagtäglich bereits gemacht. Allerdings mehr in eurem Bewusstsein.

RL: Das heißt, unsere VS kann innerhalb dieser Spirale auf jeder x-beliebigen Linie eine IK "absetzen", je nachdem in welchem Umfeld diese IK erlebt werden soll?
Medium: Richtig.


RL: Diese Linien, kann man diese Parallelwelten nennen oder sind es keine parallelen Welten, sondern diese Erde hier, mit nur jeweils anderer Wahrscheinlichkeitsauslebung? Oder anders gefragt: wie viele materialisierte Erden gibt es?

Medium: Diese Zeitlinien, die wir hier beschrieben haben, gelten für euer Universum. Carmen...Wahrscheinlichkeitsthema ist das dann... kommt alles noch …l :D ... Wir müssen euren Energiehaushalt beachten, deswegen schneiden wir noch das Thema Zeitreisen an. Zeitreisen werden von euch im BW durch Erinnerung bereits getätigt. Werden in dieser Erinnerung Muster mental oder auch emotional gelöst, kommt es auch bis auf der Körperebene zu Veränderungen. Diese können so weitreichend sein, dass es auch im Umfeld andere Menschen z.B. in der Veränderung mit einbezieht. Die Wahrnehmung kann sich verändern und somit auch die wahrgenommene Realität. Allerdings nur so weit, dass es zum bestmöglichen Aller geschieht. Eine berechnende "Manipulation" durch eine Bewusstseinszeitreise, um z.B. Schaden zuzufügen, ist somit nicht möglich. Bewusstsein ist also "zeitunabhängig".


RL: Wird dies bewusst von der TS aus gesteuert, oder durch wen?

Medium: Dies kommt wieder auf das BW der jeweiligen TS an.
RL: es kann also oder kann es nur bei bestimmter Bewusstheit, sonst nicht?
Medium: Richtig... Nun, mit Ausnahmen. Wenn zur Entwicklung keine andere Alternative da ist, dann kann auch die VS hier "eingreifend" agieren. Eine Zeitreise mit eurem physischen Körper ist für euch nicht möglich ... in dem Sinne z.B. mit einer Maschine. Sind hierzu noch Fragen?


RL: Gibt es Zeit auch auf anderen Planeten und Systemen?
Medium: Sobald es Raum gibt, gibt es auch Zeit. Wie die Wahrnehmung davon ist, ist dann wieder individuell.
RL: Warum? Weil Materie sich innerhalb der Zeit verändert, verschleißt, altert, oder warum?
Medium: Nein, weil Zeit gemessen wird an der Bewegung in räumlichen Zuständen.


RL: Vorerst hab ich dann keine Fragen mehr. Es werden mir sicher erst wieder im Nachgang zum Reading einige bewusst werden.
Medium: Die anderen Systeme sind für euch mehr astraler Natur... nicht 3D und daraus resultierend die Zeit. Nun, einiges wird zusätzlich erläutert im Thema Wahrscheinlichkeiten.


RL: Gut.
Medium: Als nächstes werden wir die Fragen von euch aus dem Ressort beantworten.


RL: Ok. :-)
Medium: nun müssen wir beenden.


RL: Danke an alle und auf Wiedersehen. :-)
"In jedem negativen Anteil steckt genauso ein positiver Kern, wie in jedem guten Anteil ein Potential zur Zerstörung liegt."

Virginia Satir

Gesperrt