33 - BEWUSSTSEINSSPRUNG TEIL 1

Fragen zu den Themenreadings bitte ins Unterforum Jenseitsforum stellen!
Gesperrt
Benutzeravatar
apfelsine
Administrator
Beiträge: 336
Registriert: Mi 8. Feb 2012, 12:21
Wohnort: Fulda
Kontaktdaten:

33 - BEWUSSTSEINSSPRUNG TEIL 1

Beitrag von apfelsine » Di 28. Feb 2012, 15:45

Die hier veröffentlichten Readings und Diktate unterliegen internationalem Copyright und sind Eigentum der Webseitenbetreiber Jenseits der Thesen. Jede Vervielfältigung, Verbreitung, Veröffentlichung, Speicherung, Übermittlung, Sendung und Wieder- bzw. Weitergabe der Inhalte in jeglicher Hinsicht ist ohne schriftliche Genehmigung der Webseitenbetreiber ausdrücklich untersagt. Der Nutzer darf die Inhalte nur im Rahmen der angebotenen Funktionalitäten der Webseiten für seinen persönlichen Gebrauch nutzen und erwirbt im übrigen keinerlei Rechte an diesen Texten.

Das Medium schreibt für die Guides, hier für Jonas.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Reading Bewusstseinssprung und andere zukünftige Wahrscheinlichkeiten Teil 1


Jonas: Guten Abend!
Da im Mentalen der Leser viele Fragen bezüglich ihrer längerfristigen Zukunftsplanungen entstanden sind, wird sich unser heutiges Thema um einen wahrscheinlichen Bewusstseinssprung drehen. Bevor wir Eure Fragen beantworten, werden wir zuerst einen kleinen Monolog über den Unterschied von Bewusstseinserweiterung, Bewusstseinssprung und Dimensionswechsel halten, damit unsere dann folgenden Antworten auf einer klaren Grundlage verständlicher verarbeitet werden können.

Zur allgemeinen Definition des Bewusstseins werden wir zu den bereits gegebenen Infos nichts hinzufügen. (Anmerkung: Lest zur Erinnerung bitte das 5. Themenreading“Bewusstseinsarten”: http://www.jenseits-der-thesen.de/board ... c.php?t=97 ).

1.Bewusstseinserweiterung:

Eine Erweiterung des Bewusstseins ist ein stetiger Reifeprozess und beruht auf Erkenntnisse aus Erfahrung (und anderen Lernaktionen), deren Annahme (Verarbeitung auf ALLEN Ebenen) und ihrer Umsetzung (durch Aktivität oder Passivität). Die Erweiterung des BW kann genauso wie die BW- Verengung jeder Zeit erfolgen, ist allerdings abhängig von den mentalen und emotionalen Mustern der Teilseele.
WIR sprechen von einer BW-Erweiterung, wenn die dazugehörigen Informationen sowohl auf der mentalen Ebene (Gedanken) wie auch auf der emotionalen Ebene (Gefühle) integriert werden und somit diese Informationen im Tagesbewusstsein umgesetzt werden können. Wir zeigen hierfür ein Beispiel auf: eignet sich eine Person Wissen an (z.B durch Lesen, Lernen etc) wird hier nur ein mentaler Aspekt des Gesamtausdrucks erweitert, etwas zu wissen, heisst aber nicht sich dessen bewusst zu sein und dies emotional oder gar noch physisch umsetzen zu können. Genausowenig steht Intelligenz und flexible Mentalkraft für einen hohen BW-Grad.

Eine BW-Erweiterung wird IMMER durch Euch angenehme Gefühle wie Freude, Liebe, Lust, Glück, Freiheitsgefühl, Mut und durch kreative Gedankenschübe begleitet. Ihr Ziel ist IMMER Entspannung, Vertrauen, Ruhe, Frieden und Transformation von alten, nicht mehr sinnvollen Mustern.
Als polare Wahrnehmung zur Bewusstseinserweiterung steht die Bewusstseinssenkung oder BW-verengung. Begleiterscheinungen sind Emotionen wie Angst, Hass, destruktive Wut, Machtlosigkeit, Widerstand und mentale Ablehnung von Veränderung und Neuem, Festhalten an alten, nicht mehr sinnvollen Mustern. Die Wirkung ist immer ein verstärktes Trennungsgefühl und führt von der Entfremdung vom wahren Sein bis hin zur Selbstzerstörung.
Die Phasen der Erweiterung und Senkung wechseln sich ab, je nach Erlebenswunsch der Vollseele und nach Bewusstseinshöhe der Teilseele.
Beide Phasen sind INNERE SEELISCHE Prozesse und benötigen KEINEN äusseren Auslöser. Alle Impulse für einen Phasenwechsel werden von der eigenen Vollseele gesteuert, das äussere Umfeld spiegelt nur die vorherrschenden Energien (Bewusstseinshöhe) des inneren Selbstes.

Bewusstseinserweiterungen treten in jeder Inkarnation auf, so wie auch Bewusstseinssenkungen und jede Phase wird unterschiedlich intensiv wahrgenommen.
In Eurem aktuellen Zeitrahmen befindet sich 90 % der Menschheit in einem Zustand der verstärkten Bewusstseinssenkung, die bewusstseinserweiternde Phase wird in den nächsten Jahren, aus dem natürlichen Zyklus resultierend, ersichtlich werden.

2. Bewusstseinssprung:

Für einen BW-Sprung bedarf es wesentlich mehr Energieimpulse der Vollseele als für eine Erweiterung. Ein BW-Sprung ist sicherlich auch eine Erweiterung, allerdings mit einer immensen Steigerung. Eine Teilseele kann z.B solch einen BW-Sprung erleben, wenn sie ihre Inkarnation beendet und sich damit der Bezug zur Materie auflöst oder wenn die Teilseele mit ihrer Vollseele verschmilzt und sich der Emotionalkörper transformiert. Auch bei diesen beiden Beispielen wird dann Glück, Friede, Freiheit, Vertrauen erlebt bis hin zur Ekstase.
Genauso wie bei jeder BW-Erweiterung ist dies ein seelischer, innerer Prozess und abhängig vom Erlebenswunsch der jeweiligen Vollseele. Allerdings wird ein Bewusstseinssprung NIE in der Phase des gesenkten Bewusstseinszustandes erlebt, sondern ist immer das Maximum einer bewusstseinserweiternden Entwicklung.
Somit müsste die Menschheit, um einen BW-Sprung zu erleben zuerst die Phase der stetigen BW-Erweiterung erreichen, um dann das Maximum erleben zu können.
Um die Spannung in Euch etwas zu mildern: die Phase der BW-Erweiterung zieht sich ca noch 100 Jahre hin (aktuell höchste Wahrscheinlichkeit wird ein BW-Sprung wie WIR ihn verstehen ca um 2100 herum erlebbar sein). Dies als Info für die Seelen, die auf Erden wieder inkarnieren möchten, um “Live” dabei zu sein....lächel.


3. Dimensionswechsel:

Über verschiedene Kanäle wurde empfangen, dass die Menschheit durch den Bewusstseinssprung in eine andere höhere Dimension wechselt. Das ist allerdings nicht der Fall, denn Dimension ist nur ein physikalischer Begriff, den ihr Teilseelen missverständlich aufgefasst habt. Auch die Vollseelen agieren in keinen “höheren Dimensionen", sie erleben in anderen Bewusstseinszuständen und können synchron die verschiedensten BW-zustände fokussieren (das meinen wir, wenn wir von Multidimensionalität sprechen). Durch einen BW-Sprung werden Zustände erlebbar, die weder von physikalischen noch anderen materiellen Werten abhängen.

Nun erst können wir konkretere Informationen zu Euren Fragen geben.

1. Frage von Tobias: Kann ein Bewusstseinssprung auch z.B. das "In-den-Griff-Bekommen" von physikalischen Effekten und den anschließenden technologischen und soziologischen Wandel bedeuten?

Jonas: Wir erlauben uns ein paar Gegenfragen als Beispiel zu stellen: Wurde die Erschaffung der Atombombe als BW-Sprung erlebt? Wurde das Bewusstsein der Menschheit so immens erweitert durch z.B die industrielle Revolution?

Wir betonen, dass ein BW-Sprung nur ein innerer Prozess sein kann und im Aussen (in der Materie) keinen Auslöser findet. Allerdings ist es sehr wohl möglich, dass durch einen BW-Sprung auf allen Ebenen erkannt wird, dass Ihr doch die Erschaffer Eurer Realität seid und dieses hätte natürlich “wunderbare” Konsequenzen auf alle Erlebensbereiche.



2. Frage von Tobias: Der Tenor der Readings ist ja - wenn ich mich richtig erinnere und das grob zusammenfassen darf - , dass wir Leben, um Gefühle durch Kommunikation unter körpergebundener Beschränktheit zu erfahren. Inwieweit beeinflusst ein "Bewusstseinssprung" dies qualitativ? Und wenn ja, in welcher Art und Weise?

Ihr als Teilseelen entscheidet Euch auf der Erde zu inkarnieren, um in Materie und mit einem Emotionalkörper (der einer der wichtigsten Filter ist) zu erleben, zu erkennen und zu lernen, das ist richtig. Durch einen Bewusstseinssprung wird dieser Lebenssinn natürlich nicht hinfällig, genauso verbleiben Euch Eure Emotionen. Allerdings könntet Ihr leichter mit ihnen umgehen, da Verstand und Gefühl synchron arbeiten würden und Ihr so Eure Emotionen nicht mehr bewertet. Die Polarität der Gefühle und Gedanken wäre sicherlich nicht aufgehoben, Ihr empfändet trotzdem noch Angst und Liebe, doch die Verarbeitung wird nach einem Bewusstseinssprung wesentlich schneller vonstatten gehen und Erkenntnisse besser integriert werden. Bei einem Bewusstseinssprung werden Gedanken und Gefühle intensiviert, sodass auch diese schneller im Aussen (Veränderung der Realität) ersichtlich sind. D.h. aber auch Emotionen wie Angst und Hass und deren dazugehörigen Gedankenfelder werden sprunghaft stärker bewusst wahrgenommen, sowohl von den Sendern wie von den Empfängern. Wenn also ein BW-Sprung aus einer Phase der BW-Verengung vollzogen werden würde und nicht als Maximum einer bereits bewusstseinserweiternden Menschheit, würde dies zur Folge haben, dass Chaos die Welt regiert. Da die Menschheit bis zu Eurem jetzigen Zeitpunkt sich immer noch weigert, die Veranwortung für ihre eigenen Energien und Projektionen zu übernehmen und dies noch längerfristig so sein wird bis Schritt für Schritt ein Wandel eintreten kann, haben sich Eure Vollseelen entschlossen, dass ein BW-Sprung für Euch die Ihr inkarniert seit, weder sinnvoll noch wünschenswert ist.



3. Frage von Marianne: Ist ein Bewusstseinssprung als eine Art von Energieverstärkung
zu verstehen? (z.B. Elektrizität.)


Ein Bewusstseinssprung kann NUR durch Energieverstärkung auf der seelischen Ebene erfolgen, ausgelöst durch die Vollseelen aller inkarnierten Teilseelen. Und auch hier wiederholen wir: dies ist eine innere Entwicklung, die sich erst nach Vollzug dieses Prozesses in der Realität der betreffenden Seelen spiegeln wird.




4. Frage von wial: müssen sich unsere Sinne weiterentwickeln um real einen Bewusstseinssprung zu erleben?

Sie MÜSSEN sich nicht weiterentwickeln, aber als „Nebenwirkung“ liegt es im möglichen Bereich einer stetigen BW-Erweiterung, für einen BW-Sprung sind Eure Wahrnehmungsfähigkeiten global gesehen allerdings irrelevant.




5. Frage von wial: In welche Richtung soll der Sprung gehen?

BW-Sprünge können IMMER nur in Richtung des BW der Vollseele verlaufen. Überlegt von was Ihr momentan „wegspringen“ möchtet, vielleicht mag das Leid sein oder Ängste etc. Ein Sprung kann nur in die entgegengesetzte Richtung wie z.B Frieden und Liebe erfolgen und je nach Sprungintensivität (die Menschheit wird noch viele BW-Sprünge erleben) kommt Ihr dem Erlebenswunschziel Eurer Vollseelen näher.



6. Frage von Gast: Wie seht Ihr den angekündigten Bewusstseinssprung anderer „Informanten„? Kommt der wirklich in der näheren Zukunft (innerhalb von 10 Jahren)?


Nun, nach unseren Informationen wird die Menschheit die nächste bewusstseinserweiternde Phase ab ca 2015 antreten, ein BW-Sprung wird ab 2100 erlebbar sein. Ihr seid somit die Wegbereiter, die Eure Kindeskinder benötigen, um einen BW-Sprung vollziehen zu können.
Andere Informationen stammen aus anderen Realitäten und Wahrscheinlichkeiten, zu denen der Informant oder der Kanal aus Resonanz mehr Bezug hat. Das mag durch die verschiedensten Filter beeinflusst worden sein. Vertraut doch einfach darin: Ihr werdet es erleben, ob nun als inkarnierte Teilseele oder als Vollseele.....lächel.



7. Frage von Gast: Gab es schon solche immense BW-Sprünge in der Geschichte der Welt?

Nein, in der Geschichte EURER Realität und der dazugehörigen Welt gab es so einen BW-Sprung nicht, allerdings immer wieder bewusstseinserweiternde Phasen.



8. Frage von Katrin: Was ist aus dem BW-Sprung 2007 geworden? ;-)
Kleiner Scherz - aber im ernst: Ist tatsächlich etwas passiert, was wir Menschen so gar nicht wahrgenommen haben, weil sich die meisten auf Katastrophen konzentrieren?


Nun, der BW-Sprung 2007 ist mangels Teilnehmer ausgefallen....lächel.
Und auch hier im Ernst..lächel...wie schon erwähnt befindet sich die Menschheit noch in einer BW-Verengungsphase. Natürlich sind für Einzelne auch wunderbare Erkenntnisse erzielt worden, doch die Masse leistet erfolgreichen Widerstand und kreiert mit Vorliebe angsterfüllte Szenarien. Die Menschheit darf erst lernen, dass aus Liebe zu denken und ihr Leben zu lenken, erfüllender sein kann, als aus der gewohnten Angst (Glaubensmuster geben auch eine scheinbare Sicherheit) zu agieren.



9. Frage von Sarah: Wird der Bewusstseinssprung wirklich im Außen so sichtbar durch Katastrophen und Gewalt passieren oder ist es eher der Prozess im Inneren, dass immer mehr Menschen sich mit ihrer wahren Seele beschäftigen?

Wenn in Eurer Realität Katastrophen und Gewaltaktionen geschehen, dann ist die Grundenergie, die dahinter steckt Angst und Selbstzerstörung in EUCH. Ein BW-Sprung kann nicht auf dieser Basis entstehen, denn es würde nur zu einer noch stärkeren BW-Verengung führen....zu mehr Angst, zu mehr Gewalt, zu mehr Zerstörung. Somit freut Euch auf einen stetigen BW-Wandel, der mit immer mehr Einsicht und Klarheit einhergehend sein wird und dies ist wirklich ein innerer Prozess, der Euch Eurem wahren Selbst näher bringt.

Pause....Fortsetzung folgt

_________________
Wo kämen wir hin, wenn alle sagten, wo kämen wir hin, und niemand ginge, um zu schauen, wohin man käme, wenn man ginge...?
"In jedem negativen Anteil steckt genauso ein positiver Kern, wie in jedem guten Anteil ein Potential zur Zerstörung liegt."

Virginia Satir

Gesperrt