35 - AUSSERIRDISCHE EXISTENZEN TEIL 1

Fragen zu den Themenreadings bitte ins Unterforum Jenseitsforum stellen!
Gesperrt
Benutzeravatar
apfelsine
Administrator
Beiträge: 331
Registriert: Mi 8. Feb 2012, 12:21
Wohnort: Fulda
Kontaktdaten:

35 - AUSSERIRDISCHE EXISTENZEN TEIL 1

Beitrag von apfelsine » Di 28. Feb 2012, 15:46

Die hier veröffentlichten Readings und Diktate unterliegen internationalem Copyright und sind Eigentum der Webseitenbetreiber Jenseits der Thesen. Jede Vervielfältigung, Verbreitung, Veröffentlichung, Speicherung, Übermittlung, Sendung und Wieder- bzw. Weitergabe der Inhalte in jeglicher Hinsicht ist ohne schriftliche Genehmigung der Webseitenbetreiber ausdrücklich untersagt. Der Nutzer darf die Inhalte nur im Rahmen der angebotenen Funktionalitäten der Webseiten für seinen persönlichen Gebrauch nutzen und erwirbt im übrigen keinerlei Rechte an diesen Texten.

Das Medium schreibt für die Guides, hier für Jonas.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~



Reading 36 Ausserirdische Existenzen

Jonas: Guten Abend!

Das Thema „Ausserirdische Existenzen im Lichtsystem“ werden wir gemeinsam nur ausschnittsweise bearbeiten können, denn die tiefschürfende Forschung jeder einzelnen Existenzform würde Bücherbände füllen.
Mit den folgenden Ansätzen möchten wir weder neue Science-Fictions kreieren noch Verschwörungstheoretikern Stoff liefern, sondern möglichst soviel Klarheit in die manchmal verwirrenden Informationen der Alienforscher bringen, wie es für Euch in Eurer Gegenwart angemessen ist.

Dazu lasst uns erstmal das Lichtsystem genauer betrachten, also Euer gesamtes Universum in dem Ihr als Menschen Eure Inkarnation gewählt habt.

Alle Existenzen des Lichtsytems nutzen Energiekörper (Mental- und Emotionalkörper) und die Materie zum Ausdruck. Die Lebensformen aller Planeten agieren in Polaritäten und nehmen sich in Zeit/Raum-Realitäten wahr, natürlich abhängig vom Bewusstseinsgrad ihrer Teilseele.

Es gibt 120 verschiedene Plattformen (bewohnbare Planeten) für die materiellen Inkarnationsmöglichkeiten der Vollseele. Das heißt allerdings nicht, dass diese alle in Eurem aktuellen Zeitrahmen existieren. Manche außerirdische Rassen sind in Eurer Realität bereits vergangen und die meisten werden erst noch erschaffen.

Alle Inkarnationen auf den anderen Planeten beginnen mit Geburt und enden mit dem Tod genauso wie auf der Erde. Nach dem physischen Tod wechseln die ausserirdischen Teilseelen in die selben astralen Bewusstseinszustände (siehe Modell Astralebenen) wie die menschlichen Teilseelen, um ihre Inkarnation zu verarbeiten.

Jegliche Existenzformen im Lichtsystem basieren somit auf dem gleichen Prinzip: Gedanken, Emotionen, Materie und Polarität.
Natürlich gibt es je nach Lebensform unterschiedliche Bewusstseinsdurchschnittshöhen, die sich sowohl in Massenrealitäten wie auch Wesenszügen (Charaktermerkmale) ausdrücken.

Nun, bevor wir lange einen Monolog halten, werden wir auf die Einzelheiten etwas konkreter in den Antworten zu Euren Fragen behandeln. Da wir keinen Astronomieexkurs geben möchten, bitten wir bei Interesse um Selbsterforschung der Lage benannter Sternensysteme. Genauso wenig werden wir die Lebensformen der einzelnen Planeten im Detail ausführen, wir sehen uns nicht als Informant im Bereich Alien-Materie, sondern sind Euch lieber in der Seelen-Forschung zu Diensten.

Fragen von Engelchen:

1. Wie viele sind die bewohnbaren Planeten (nur von Humanoiden) im Lichtsystem, im System der Orion, und im System der Dracs?

Im Lichtsystem existieren auf ca. 120 Planeten verschiedenste Rassen, davon sind 20 Planeten mit humanoiden bzw menschenähnlichen Lebensformen bevölkert, dies aber nicht alle in Eurem Zeitausschnitt. Zu Eurer Zeit gibt es nur 3 Planeten, auf denen humanoide Teilseelen inkarnieren: im Sternensystem Lyra, Sirius und Andromeda. Alle anderen Planeten sind entweder zur Zeit nicht mehr von menschenähnlichen Wesen bevölkert oder sie entstehen erst in Eurer Zukunft.

Das Sternenbild Draco und das Sternensystem Orion sind Teile des Lichtsystems und gehören somit zu Eurem bekannten Universum, sie sind KEINE fremden Systeme, wenn auch von für Euch wohl befremdlichen Lebensformen bewohnt.



2. Wie sehen die Humanoiden aus in Orion und Dracs?

Auf den bewohnbaren Planeten der Orion-Gruppe und des Draco-Sternensystems leben keine menschenähnliche Wesen, sondern reptiloide Arten. Das Aussehen dieser Reptiloiden ist sehr unterschiedlich, es mischen sich dinoide Formen (Orion), echsenähnliche Körperstrukturen (Orion) und Drachen (Draco).



3 .Sind sie auch paarweise wie wir (Mann und Frau)?


Die Draconier sind Zwitter, sie können sich selber befruchten und leben im Gegensatz zu den Orioner meist als Einzelgänger, während es im Orion-System weibliche und männliche Geschlechterteilung gibt und dort auch Sexualität erlebt wird. Allerdings kommen die männlichen und weiblichen Reptiloiden- des Orion-Systems nur zur Fortpflanzung zusammen, Beziehungsstrukturen wie auf der Erde (Paar, Partner) werden nicht unterstützt.



4. Gibt es Tiere dort? und Pflanzen?

Die Flora und Fauna von Orion und dem Draco-System ist sehr karg, die Tiere entweder amphibisch oder insektoid, die Pflanzen mehr kakteenförmig.



5. Sind sie bewusster bzgl. Leben nach dem Tod? Z.b.
nach der Geburt erinnert man sich an alles, was bevor passiert ist?


Wir sprechen hier über Rassen wie z.B. die Reptiloiden, die vorwiegend auf die materielle Existenz fokussieren. Das Erleben dieser Rassen ist in ähnlicher Form wie Euer Erleben durch Glaubensmuster geprägt und die wenigsten kümmert ein Leben nach oder vor der materiellen Existenz. Spiritualität ist bei diesen Lebensformen kein Grundbedürfnis, es zählt das Überleben!



6. Gibt es Tod überhaupt? und wie verläuft es?

Ja, auf oben genannten Planeten existiert die Vergänglichkeit, der Zerfall der Materie und somit gibt es natürlich auch dort ein Sterben des Körpers, welches je nach Erlebenswunsch der Seele erfolgt.


7. Haben sie bewusste Kontakte mit Guide und Vollseelen?


Nein, nicht in dem Sinne wie ein spirituell ausgerichteter Mensch.



8. Brauchen Sie überhaupt Guides?

Die Reptiloiden würden eher behaupten: natürlich nicht...lächel.
Doch auch sie könnten ihre Guides wahrnehmen, wenn sie es denn wünschten.



9. Beherrschen Sie Telepathie?

Einige Völker, besonders die Dracs oder Dracos, sind Telepathen und nutzen diese Kommunikationsform.




10. Was unterscheidet uns von anderen Planeten?

Abgesehen von den materiellen Merkmalen und den Massenglaubensmustern/realitäten gibt es keinen Unterschied.


Fortsetzung folgt
"In jedem negativen Anteil steckt genauso ein positiver Kern, wie in jedem guten Anteil ein Potential zur Zerstörung liegt."

Virginia Satir

Gesperrt