17 - Restfragen des Ephchats vom 21.07.2005

Fragen zu den Themenreadings bitte ins Unterforum Jenseitsforum stellen!
Gesperrt
Benutzeravatar
apfelsine
Administrator
Beiträge: 331
Registriert: Mi 8. Feb 2012, 12:21
Wohnort: Fulda
Kontaktdaten:

17 - Restfragen des Ephchats vom 21.07.2005

Beitrag von apfelsine » Di 28. Feb 2012, 15:34

Die hier veröffentlichten Readings unterliegen internationalem Copyright und sind Eigentum der Webseitenbetreiber Spiritcenter und Jenseits der Thesen. Jede Vervielfältigung, Verbreitung, Veröffentlichung, Speicherung, Übermittlung, Sendung und Wieder- bzw. Weitergabe der Inhalte in jeglicher Hinsicht ist ohne schriftliche Genehmigung der Webseitenbetreiber ausdrücklich untersagt. Der Nutzer darf die Inhalte nur im Rahmen der angebotenen Funktionalitäten der Webseiten für seinen persönlichen Gebrauch nutzen und erwirbt im übrigen keinerlei Rechte an diesen Texten.

Eph ist der Guide des Mediums, Miriam der Guide des RL
Das Medium schreibt wechselweise für die Guides, hier überwiegend für Eph
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~



[...]
RL: ~~~~~
Medium: Eph und Miriam. Hallo Carmen.


RL: Hallo zusammen. :-) Wir möchten ja den Fragenkatalog noch beenden falls nichts einzuwenden ist, würde ich gern sofort loslegen.
Medium: ja, das ist wohl an der Zeit. ...lächel...


RL: Kann eine TS auch aus mehreren SF (unterschiedliche Bereiche) stammen?
Medium: eine Teilseele nicht, eine Vollseele kann einen Seelenfamilienwechsel vornehmen, wenn es für die Entwicklung aller Betroffenen sinnvoll ist.


RL: welche Betroffenen sind hierbei gemeint?
Medium: nun, alle anderen Mitglieder der SF. Auch Bereiche von verschiedenen SF können sich überlappen und des öfteren wirkt es dann so, als ob die Seele aus verschiedenen SF gleichzeitig agiert, doch es sind nur Schnittpunkte.


RL: und dieser Wechsel findet dann statt, wenn die VS aktuell keine TS abgespalten hat, oder während dessen?
Medium: es kommt beides vor... öfter allerdings bevor sie sich entscheidet, Teilfokusse zu setzen. Aber auch während für euch zeitlich eingegrenzt. Eine IK erlebt wird z.B. auf Erden kann eine VS die Familie wechseln, welches sich dann in der IK auch sichtbar abzeichnet.


RL: also kann es sein, dass eine VS noch TA hat, die sich in ihrer früheren SF fokussiert bewegen und andere bereits in der neuen?
Medium: richtig...




RL: nächstes Thema. Nimmt mit fortschreitender Bewusstseinserweiterung der Drang zur Sexualität ab?
Medium: nein, ...lächel... Dies hängt mehr von der Einstellung zum eigenen Körper ab und der Sichtweise von Sexualität.


RL: auch von Glaubenssätzen?
Medium: sicher, auch Filter und Glaubenssätze spielen eine Rolle, die dann die Sichtweise ausmachen.


RL: Kann eine TS beschließen zu sterben und dies einfach so tun, ohne Hilfsmittel? Und wären wir alle imstande, dies so zu vollziehen, würden wir einem so naturverbundenen Volk angehören, oder gäbe es diese Möglichkeit sogar für uns Zivilisierte?
Medium: ja, auch Teilseelen, die sich ihrer Realitätsschöpfung bewusst sind, können bewusst sich entscheiden zu sterben. Dies sieht man sowohl bei Mönchen, Ureinwohnern z.B. Aborigines oder anderen Indianervölkern. Für jeden gibt es diese Möglichkeit, sowie es die Möglichkeit gibt, seine eigene Realität zu erschaffen. Nur, wer nutzt diese Möglichkeiten in eurem Umfeld? ...lächel...


RL: Was hat es mit der spontanen Selbstentzündung auf sich?
Medium: sehet es als eine sehr unangenehme Methode an, um den eigenen Körper zu zerstören, wenn auch nicht bewusst. Es ist ein biochemischer Prozess ohne die von euch hinein interpretierten Mysterien.




RL: Warum können Blinde im Traum auch nicht sehen? (Die Frage bezieht sich auf blinde Menschen, die noch nie sehen konnten.)
Medium: im Denkmuster bei Blinden ist folgendes vorhanden: "Ich kann nicht sehen". Dies ist bereits im Unterbewussten durch die Gewohnheit so verankert, im Filter so vertieft, dass auch im Traum keine Bilder in Erinnerung verbleiben können - nicht mal geistiger Natur, da sie vom Verstand gleich ausgefiltert werden. Auch der Mentalkörper hat diese Blockade, so dass auch auf OBE z.B. kaum etwas erkannt wird. Anders ist dies bei vorher Sehenden, die dann durch z.B. Krankheit blind wurden.


RL: ich habe mal in einem Bericht über eine NDE gelesen, dass ein Blinder, der nie zuvor sehen konnte während seiner NDE im Krankenhaus zum ersten Mal etwas sah. Stimmt dieser Bericht? Und wenn ja, warum konnte er diese Erfahrung "mitnehmen"?
Medium: es ist möglich, wenn gleichzeitig durch Bewusstseinsentwicklung, welches durch eine NDE oft erfahren wird diese Blockade im Mentalkörper gelöst wird.


RL: Unterscheidet sich das geistige Sehen vom physischen Sehen? Falls ja, entspricht das Sehen während einer OBE dem geistigen Sehen oder wird es von unserem Gehirn in ein physisches Sehen umgewandelt?
Medium: das geistige Sehen entspricht einer umfassenderen Wahrnehmung als das physische Sehen. Die Deutung, was gesehen wird, läuft über den Mentalkörper und dann den Verstand. Im physischen Sehen braucht es die Augen, die wiederum durch ihre Senkung (Materie gleich gesenkte Energie) auch nur einen speziellen Fokus aufbereiten können. Während einer OBE wird über den Mentalkörper und Emotionalkörper wahrgenommen, so auch das "allgemeine" geistige Sehen in ein physisches Sehen. Mit euren Augen wird dies nicht umgewandelt, da bei einer OBE, das Bewusstsein nicht im Erdkörper ist, sondern fokussiert im Mentalkörper bzw. Astralkörper


RL: eine andere Frage: Wenn ein Blinder nun eine OBE hätte, wäre er nicht völlig überfordert, wenn er nun so sehen könnte wie wir? Die Umsetzung also Übersetzung von Gegenständen zu Bildern wäre doch enorm aufwendig?
Medium: ja, solange dieser Mensch mit seiner Teilseele noch nie Erfahrungen in dieser Wahrnehmung gemacht hat, könnte nicht mal der Mentalkörper mit diesem etwas anfangen. Es könnte sogar ein traumatisches Erlebnis werden.....aber dies ist selten der Fall.


RL: es wäre also eine Fülle von bunten Bildern, Formen und Gebilden, die die Teilseele nicht zuordnen könnte?
Medium: so ist es. Doch betrachte da erst die Wurzel einer Blindheit. Kinder, die bereits blind geboren sind, haben dies in ihrem Grundfilter auch als Blockade in den Energiekörpern oft mit dem Sinn, eine andere Wahrnehmungsart zu bevorzugen und darin "meisterhaft" zu agieren.


RL: also möchte die Seele diese Erfahrung machen, es ist also kein Mangel, sondern bewusst gewählt?
Medium: es ist eine bewusste Entscheidung der Vollseele. ... richtig.




RL: Hat rauchen bzw. eine "ungesunde Lebensweise" (nach unserem medizinischen Stand) grundsätzlich einen Einfluss auf unsere IK in Richtung Krankheit? Oder hängt es tatsächlich von den subjektiven Glaubenssätzen ab, ob man "erkrankt"? Ganz banal: Ist rauchen grundsätzlich schädlich oder nur für den, der daran glaubt, dass es schädlich ist? (Man könnte die gleiche Frage mit "keinen Sport treiben" oder "Fleisch essen" oder "sich nicht impfen lassen" stellen).
Medium: es hängt von euren Glaubenssätzen ab. Wenn ihr erkennt, dass ihr eure Krankheiten selbst bewirkt und euch gewiss seid, ihr nehmt keinen Schaden, gibt es demgemäß auch keine Folgeerscheinung. Wenn ihr aber auch nur im kleinsten Bereich daran zweifeln würdet und nur ab und zu der Gedanke bei euch auftaucht, ihr schadet euch selbst... nun,... dann wird es auch so sein. Ihr erschafft jede Minute neues Zellenbewusstsein für euren Körper, somit erschafft ihr auch selbst eure Krebszellen.


RL: Krebszellen greifen ja den eigenen Körper an, hat dies nicht auch noch eine andere Wurzel?
Medium:: die Wurzel liegt in der eigenen Autoaggression. Krebszellen sind in dem Moment die manifestierten Energien von Gefühlen und Gedanken in dem Bereich.




RL: Ein Säugling hat ja ein viel höheres BW noch als ein erwachsener Mensch. Ist die frisch inkarnierte TS eines Säuglings manchmal ungehalten darüber, dass sie körperliche Hilflosigkeit und mangelnde Kommunikationsfähigkeit erlebt? Schreien manche Kinder deshalb, obwohl ihnen sonst nichts fehlt?
Medium: im Bewusstsein eines Säuglings sind diese Kommunikationsmöglichkeiten noch nicht vorhanden. Säuglinge schreien, weil ihnen tatsächlich etwas fehlt ...lächel... nämlich dann, wenn der Fokus aufs Irdische gelenkt wird und sie kurzfristig eine Trennung vom Geistigen erleben. Es wiederholt sich oft bei einem Säugling die Erinnerung an das Geburtstrauma...


RL: also eine Art von Heimweh?
Medium: in dem auch eine starke Trennung von der Mutter erlebt. Trennungsschmerz.


RL: Was kann man da machen?
Medium: ...lächel... z.B. auf der geistigen Ebene mit der Teilseele kommunizieren. Gleichzeitig zeigen, dass die Teilseele auch in einem Körper sich sicher fühlen kann, sich geborgen fühlen kann.


RL: :-)))
Medium: durch Streicheleinheiten mit der richtigen Energie dahinter. ...lächel...


RL: Letzte Frage nun: Wie verhält es sich mit den so genannten Wunderkindern, z.B. Mozart? Sind das sehr alte Seelen, die bereits in früheren IK auf diesem Gebiet viel geleistet haben?
Medium: "Wunderkinder" sind Teilseelen, deren Vollseele sicherlich über ein spezielles Ausmaß an BW verfügen. Doch auch nur wiederum ein Teilfokus, der als dieser Teilfokus nicht genauso nochmals inkarniert. Für die Vollseele geschieht dies simultan, so dass es nichts Außergewöhnliches ist. Aber es ist individuell. So kann es sein, dass sie nur einen bewussteren Teilaspekt abspaltet und die anderen IK für andere Erfahrungen z.B. im Pflanzenbereich auf einem anderen Planeten oder ähnliches nutzt. ...lach...


RL: Bewertungen treffen also nur wir hier.
Medium: Bewertungen trifft euer Verstand ... was für euer Erleben ja auch sinnvoll sein kann. ...lach...


RL: möchtest du uns ergänzend noch etwas mitteilen, Eph?
Medium: nun, es sind noch nicht alle Fragen gestellt worden. ...lächel...




RL: ich habe keine mehr auf meiner Liste.
Medium: dann hast du etwas übersehen, ...lach... aber ich beantworte diese trotzdem. ...lächel...


RL: ja, ich kann anscheinend bestimmte Dinge gut übersehen. ;-)

Anmerkung: Diese Frage hatte ich zwar im letzten Ephchat kurz vor dem Abbruch eingeworfen, sie wurde aber nicht mehr beantwortet. In meinen Unterlagen war sie aber bereits abgehakt. Dies fiel mir aber erst nach dem Reading ein.

Medium: Namen haben hier im Licht keine Bedeutung im Sinne von Identifizierung von Energien oder Seelen. Und doch geben Namen auch Schwingungen preis. Die Vollseele gibt ihren Teilaspekten eine Schwingung auf den Weg, der durch einen Klang ausgedrückt werden kann. Die Namen sind meist schon bei den Seelenvereinbarungen im Licht bekannt, so dass sich z.B. Eltern bei der Namensgebung erinnern.


RL: und dann denken, sie haben den Namen ausgesucht. :-)
Medium: wenn ihr die Schwingung im Namen erkennt, erkennt ihr euch somit ...lächel... bzw. den Inkarnationswunsch der Vollseele. ...Ja... oder sie bekommen den Namen im Traum kurz vor der Geburt von der Teilseele mitgeteilt - auch eine Möglichkeit. ...lächel... Wenn wir euch manchmal anders nennen, dann als Erinnerung an eine Inkarnation, die sehr bedeutungsvoll für euer jetziges Leben ist.


RL: Namen sollen uns also als Anhaltspunkte dienen und du spazierst drüben nicht als ein statischer Eph herum, sondern deine Energie trägt nur diese Schwingung mit Namen Eph?
Medium: so ist es... Meine Vollseele gab diesem Fokus, so wie ich euch jetzt erscheine, einen Namen, allerdings auch mehr als Erinnerung an unserer gemeinsamen IK.


RL: danke, dies eigentlich nur als Bestätigung.
Medium: meine Vollseele, oder mein Gesamtselbst, wie ihr es auch ausdrückt, wurde mit dem Namen Seth benannt, weil er eine für das Gesamtselbst in der Entwicklung bedeutende IK als Seth erlebte. Die Teilaspekte dieses Gesamtselbst haben aber unterschiedliche Namen, abhängig von den Erfahrungen der Vollseele des Mediums durch die diese Teilaspekte kommunizieren. Somit gibt es mehrere Sethvarianten, mehrere Ephvarianten, Paulus... etc. etc.


RL: der TA, den Jane Roberts also channelte gibt es so nicht hier bei uns, da unsere Medien andere Voraussetzungen mitbringen?
Medium: so ist es. Nicht nur das Medium bringt andere Voraussetzungen, sondern auch die Vollseele hat andere Erfahrungen.


RL: Aber es ist keine andere Vollseele, die rein zufällig auch Seth heißt?
Medium: nein, dann würden wir ja die Motivation haben, euch zu verwirren. ...lach... Nun kommen wir zu meinen Fragen. ...lächel... Ich sprach das letzte Mal eure Motivation an. Nun kommen wir an euer Potential. Was hindert euch daran, euer Potential zu entdecken? Und wenn er ihr bereits wisst, wo euer Potential liegt, was hindert euch daran, dies zu verwirklichen?


RL: meinst du speziell einige Leser, oder jeden, der dies lesen wird?
Medium: jeden Leser, der Interesse daran hat, sich selbst auszudrücken in irgendeiner Form. Welche Muster, welcher Glauben steckt in euch, dass ihr denken könntet, ihr wäret nicht ein wesentlicher Bestandteil der Bewusstseinsentwicklung der ganzen Menschheit? Und zu guter letzt, was denkt ihr blockiert die Bewusstseinsentwicklung, oder unterstützt sie? So, das sind genug Fragen. ...lächel...


RL: gut, dann bis bald. :-)
Medium: als nächstes Thema haben wir die Zeit und die Wahrnehmungen von Zeit und Raum.


RL: und vielen Dank an alle Beteiligten!
Medium: beide winken.


RL: dann komme bitte wieder heraus.
"In jedem negativen Anteil steckt genauso ein positiver Kern, wie in jedem guten Anteil ein Potential zur Zerstörung liegt."

Virginia Satir

Gesperrt