Selbstheilung, geht das?

Hier können wir Infos über alternative Heilungsmethoden von mentalen, emotionalen und physischen Blockaden sammeln
Antworten
Challenge
Beiträge: 24
Registriert: Di 30. Okt 2012, 17:51

Selbstheilung, geht das?

Beitrag von Challenge » Do 19. Dez 2013, 21:18

Hallo,

da ich irgendwie eine Blockade, oder ein Glaubensmuster habe, welches mich stoppt, wollte ich mir mal ein bissl Input holen:

Hat jemand von Euch Erfahrung mit der Selbstheilung? Geht das, und wenn nicht, warum nicht?

Jedesmal wenn ich es bei mir selbst versucht habe, hat es sich irgendwie "nicht richtig" angefühlt... Wenn ich es aber bei anderen mache, funktioniert es.

Für ein paar Hinweise und Ratschläge wäre ich sehr dankbar.

Vielen Dank und herzliche Grüße

Challenge

Benutzeravatar
apfelsine
Administrator
Beiträge: 331
Registriert: Mi 8. Feb 2012, 12:21
Wohnort: Fulda
Kontaktdaten:

Re: Selbstheilung, geht das?

Beitrag von apfelsine » Fr 20. Dez 2013, 09:08

Hallo Challenge,

ohne auf deine Fragen direkt zu antworten, würde ich gerne einige andere Fragen stellen.
Vielleicht bringt dich das weiter.

Warum fühlt es sich "nicht richtig" an? Was bedeutet "nicht richtig".
Nicht richtig im Sinne von, der falsche Ansatz, der falsche Fokus ?
Was sagt dir denn die Krankheit warum sie da ist.

Und, bei mir klappt das wenn ich wiedermal genervt bin und entsprechend mein Ischias verrückt spielt manchmal sehr effektiv, das ich mich mit ihm unterhalte...

Meine schamanische Freundin hat sich die Finger verbrannt und die Hitze aus den Verbrennungen gezogen, sodass nur ein roter Fleck anstatt einer Blase zurück blieb.

Unabhängig davon, es ist seit etwa den 70er Jahren erwiesen, das eine Vorstellung umgehende Wirkung im Körper hervorruft, selbst wenn es nur gespielt ist.
Spiele ich also ich sei aufgeregt, reagiert die Körperchemie haargenauso als sei das wirklich so. Insofern ist Selbstheilung für mich keine Frage sondern eine logische Schlussfolgerung der bereits im Labor festgestellten Tatsachen.
Es gilt wohl den richtigen Schlüssel zu finden :)

lg
apfelsine
"In jedem negativen Anteil steckt genauso ein positiver Kern, wie in jedem guten Anteil ein Potential zur Zerstörung liegt."

Virginia Satir

Benutzeravatar
Kleine Seele
Beiträge: 228
Registriert: Mo 19. Mär 2012, 13:55

Re: Selbstheilung, geht das?

Beitrag von Kleine Seele » Fr 20. Dez 2013, 14:09

Hallo Challenge!

Ich habe es geschafft, einmal meine Schmerzen im Schienbein und einmal im Knie selbst zu heilen.
Habe mich im Bett, als ich zur Ruhe kam, an den schmerzenden Stellen angefasst und mir vorgestellt (und darum gebeten), dass meine geistigen "Freunde und Helfer" mir heilende Energie schicken.
Hab mir vorgestellt, dass diese weiße flüssige Energie durch meinen Kopf (vorher Kronenchakra geöffnet), durch meine Arme in meine Hände und dann in das betroffene Körperteil fließt. Das habe ich jeden Abend gemacht, ungefähr 10 Tage lang. Dann waren die Schmerzen verschwunden.

LG, Kleine Seele

gelia
Beiträge: 42
Registriert: Mi 13. Nov 2013, 20:53
Wohnort: wustermark
Kontaktdaten:

Re: Selbstheilung, geht das?

Beitrag von gelia » Mo 23. Dez 2013, 18:59

hallo Challenge
ich meditiere, gehe in meine herzenergie, dann sinke ich geistig in meinen körper und stelle mir die erkrankten stellen vor. dann gebe ich in gedanken eine energetische salbe. mein daumenballen schmerzt und diesen "behandle" ich mit der energetischen salbe. ich bekomme immer bilder. ich merke an den betroffenen stellen das sich etwas tut. manchmal habe ich einen energieknoten gesehen und diesen entfernt. bei anderen hatte ich schon lange davor erfolg nur bei mir blieb dieser aus, bis jetzt. ich habe damit meinen diabetes in griff bekomme und benötige keine tabl. mehr.
angefangen habe ich mit der resonanz der bedingungslosen liebe. in gedanken habe ich die höchste liebe in die ursache der jeweiligen beschwerden gesendet. funktionierte recht oft.
wenn ich nicht so weiterkomme, rufe ich meine kosmischen ärzte.
bin so an meinen baustellen zur zeit am gange.
frohe festtage euch allen.
angie
ich bin schöpfer, also werde ich mein leben in die hand nehmen und selbstproduzierte fehler korrigieren.

Antworten